Print Friendly, PDF & Email

Südwestfalen / Soest / Brüssel. Auch wenn immer mehr Frauen aktiv Politik mitgestalten, sind noch vorwiegend Männer in den Parlamenten von Städten, Ländern, Bund oder Europa vertreten. Die sozialdemokratischen Europaabgeordneten aus NRW wollen sich daher 2017 aktiv am Girls‘ Day beteiligen. Deshalb wollen wir als SPD-NRW-Europaabgeordnete interessierten Mädchen zwischen 16 und 18 Jahren die Möglichkeit geben, die Arbeit von Europaabgeordneten im Europäischen Parlament in Brüssel hautnah mitzuerleben.

Das zweitägige Programm in Brüssel vom 26. bis 27. April 2017 wird einschließlich An-und Abreise organisatorisch durch das Heinz-Kühn-Bildungswerk in Dortmund begleitet. In Brüssel geht es mit einem Besuch des EP-Besucherzentrums Parlamentarium und einem gemeinsamen Abendessen mit den Abgeordneten im Anschluss los. Am nächsten Tag geht es dann ins Europäische Parlament.

Seid ihr zwischen 16 und 18 Jahre alt? Seid Ihr neugierig auf Brüssel und Europa? Habt ihr Fragen oder Anregungen zu eurer Zukunft in NRW und Europa? Wollt ihr wissen, was Europaabgeordnete eigentlich tun? Oder wie es um die Rechte und Chancen von Frauen und Mädchen in Europa steht?

Dann macht mit! Wie? Schickt einfach eine kurze Bewerbung (max. 1 Din-A-4 Seite) per E-Mail an birgit.sippel@ep.europa.eu oder auf dem Postweg an Europabüro Birgit Sippel, MdEP; Ulricherstraße 26 – 28; D-59494 Soest. Beschreibt woher ihr kommt, was euch interessiert und warum ihr am Girls‘ Day 2017 in Brüssel teilnehmen wollt. Egal, auf welche Schule ihr geht oder ob ihr in einem Jugendverband tätig seid. Die Kosten für Reise, Unterkunft / Frühstück, Abendessen und Mittagsimbiss werden von den Abgeordneten übernommen.

Unter allen Einsendungen werden je zwei Mädchen aus der Betreuungsregion des/r Europaabgeordneten ausgewählt. An das Büro der Europaabgeordneten Birgit Sippel können sich alle wenden, die in Hagen, Hochsauerlandkreis, Märkischem Kreis sowie in den Kreisen Olpe, Siegen-Wittgenstein oder Soest wohnen. Einsendeschluss für eine Bewerbung ist Dienstag [31. Januar 2017].

Quelle: Europabüro Birgit Sippel MdEP