Print Friendly, PDF & Email

Lennestadt / Südwestfalen. Neue Wege beschreiten, vorhandenes Potential nutzen und der Allgemeinheit einen Mehrwert bieten – eine Gründeridee „made in Südwestfalen“, die nun ausgezeichnet wurde: Als Entwickler und Betreiber von karriere-suedwestfalen.de sowie zwei weiteren regionalen Internetportalen ist die ontavio GmbH aus Lennestadt im diesjährigen Wettbewerb „Gründer des Jahres 2015“ mit dem 2. Platz ausgezeichnet worden. Die Jury honorierte dabei insbesondere die kluge Geschäftsidee sowie das außerordentlich schnelle Wachstum des noch jungen Unternehmens aus dem Kreis Olpe.

Die begehrte Auszeichnung wird seit 2011 jedes Jahr vom regionalen Unternehmermagazin Südwestfalen Manager verliehen und dient der Anerkennung für den Mut zum Unternehmertum und der damit verbundenen sozialen Verantwortung. „Der Erfolg unseres noch sehr jungen Unternehmens ist die größte Bestätigung dafür, dass die Entscheidung absolut richtig war, sich mit unserer Geschäftsidee selbstständig zu machen. Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung im Rahmen des Wettbewerbes ‚Gründer des Jahres’, denn dadurch wird auch von unabhängiger sowie fachkundiger Seite unsere Gründungsidee anerkannt und gewürdigt“, freute sich Dominik Scholz von der ontavio GmbH anlässlich der Preisverleihung, die am 09. September 2015 im Rahmen der 2. Südwestfalen Manager Messe im Kaiserhaus in Arnsberg-Neheim stattfand.

Regionale Internetportale als Erfolgskonzept

Mit dem Job- und Ausbildungsportal karriere-suedwestfalen.de betreibt die ontavio GmbH das erfolgreichste Karriereportal in der Region. Mittlerweile über 360 Unternehmen aus ganz Südwestfalen schalten hier über 1.500 Job-und Ausbildungsstellen. Jeden Monat klicken mehr als 50.000 Personen karriere-suedwestfalen.de an und informieren sich hier über die zahlreichen Karrieremöglichkeiten in den fünf südwestfälischen Kreisen. Den Unternehmen wiederum steht eine zentrale Plattform zur Verfügung, um sich als attraktiver Arbeitgeber der Region vorzustellen.

Nahmen die Auszeichnung zum 2. Platz im Wettbewerb „Gründer des Jahres 2015“ entgegen: Dominik Scholz (4.v.l.), Philipp Thöne (5.v.l.) und Felix Berghoff (6.v.l.). Foto: © Brinkschulte Medien

Nahmen die Auszeichnung zum 2. Platz im Wettbewerb „Gründer des Jahres 2015“ entgegen: Dominik Scholz (4.v.l.), Philipp Thöne (5.v.l.) und Felix Berghoff (6.v.l.). Foto: © Brinkschulte Medien

Parallel dazu bietet das junge Startup aus Lennestadt ein Immobilienportal für die Region Südwestfalen an, auf dem Makler und Privatleute ihre Immobilien anbieten und so ganz gezielt für die Region auffindbar machen können. Über 500 Angebote sind hier bereits zu finden. Ebenso können sich hier Dienstleister rund um das Thema Immobilien vorstellen.

Zudem bietet die ontavio GmbH mit dem Buchungsportal matchPLUS ein nützliches Tool für Kreise und Kommunen an, mit dem das Thema Berufsfelderkundung strukturiert und organisiert angegangen werden kann.

Wettbewerb „Gründer des Jahres“

Der „Gründer des Jahres“ wird von einer pluralistisch besetzten Jury ermittelt. Sämtliche Jurymitglieder kommen aus Südwestfalen und sind ausgewiesene Fachleute. Bewertungskriterien zur Auswahl des „Gründer des Jahres“ sind unter anderem die Geschäftsidee und der dazugehörige Business-Plan sowie die Erfolgsaussichten. Die bisherige Entwicklung des Startups fließt mit in die Bewertung ein.

Quelle: ontavio GmbH