Print Friendly, PDF & Email

Südwestfalen / Winterberg. Am 25. Mai 2014 ist Wahltag – und der heimische CDU-Europaabgeordnete Dr. Peter Liese befindet sich momentan auf großer Südwestfalen-Tour. Jetzt machte Liese in Winterberg beim CDU Informationsstand auf der Gewerbeschau GeWi mit seinem umweltfreundlichen Elektro-Auto Halt.

Als Arzt war das Thema Gesundheit für Peter Liese auch in den Gesprächen mit den Bürgerinnen und Bürgern in Winterberg eine Herzensangelegenheit. Die EU leistet einen entscheidenden Beitrag, wenn es um das Wohlergehen der Patienten und Verbraucher und um die Produktsicherheit von Medikamenten oder medizinischen Geräten gehe. „Diese werden nämlich im Binnenmarkt gehandelt und werden daher europaeinheitlich reguliert„, so der heimische CDU-Politiker. Deshalb ist es wichtig, dass die EU keine Regeln beschließt, die gegen die Gesundheit der Menschen gehen. „Aus den Skandalen im Bereich Brust- und Hüftimplantate müssen wir lernen und im Bereich der Medikamente müssen wir strenger kontrollieren“, so Liese.

Der heimische CDU-Europaabgeordnete Peter Liese war mit seinem umweltfreundlichen Elektro-Auto Gast auf der GEWI in Winterberg. Foto: CDU-Europa-Büro für Südwestfalen

Der heimische CDU-Europaabgeordnete Peter Liese war mit seinem umweltfreundlichen Elektro-Auto Gast auf der GEWI in Winterberg. Foto: CDU-Europa-Büro für Südwestfalen

Übertriebene Bürokratie lehnt Liese jedoch ab und er ist besonders stolz darauf, dass es im letzten Jahr unter größten Kraftanstrengungen gelungen sei, einen Vorschlag der Europäischen Kommission abzuändern, der vorsah, Abitur als Zulassungsvoraussetzung für die Krankenpflegeausbildung festzuschreiben. „In Deutschland haben wir gut ausgebildetes Personal durch das bewährte Modell der dualen Ausbildung in der Krankenpflege. Der Mensch fängt aber nicht erst mit dem Abitur an. Als Arzt habe ich mit vielen Krankenschwestern zusammengearbeitet und die gute Ausbildung und oft lange Berufserfahrung waren in vielen Situationen mehr wert als mein Abitur und mein Medizinstudium. Deshalb ist es gut, dass CDU und CSU diesen Blödsinn verhindern konnten„, so Liese am Stand auf der Gewerbeschau.

Quelle: CDU-Europa-Büro für Südwestfalen