Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg / Hagen / Siegen. Am Mittwoch [29. Oktober 2014] war es so weit, die Preise im Südwestfalenaward 2014 in den drei Kategorien und dem Sonderpreis der Südwestfalen Agentur wurden feierlich überreicht und die Sieger ausgezeichnet. Im kleinen Theater des Kulturhauses Lÿz in Siegen konnten die Teilnehmer im Wettbewerb um die besten Webseiten aus Südwestfalen erleben, wer sich diesmal zu den Gewinnern zählen konnte. Zelebriert wurde das Ganze im Stile einer „Oscar-Verleihung“ mit kabarettistischen Höhepunkten von Daubs Melanie und der musikalischen Begleitung von Jörg Fuhrländer.

In der Kategorie „Unternehmenskommunikation (b2b)“, der sogenannten Königsdisziplin des Internetwettbewerbs der Industrie- und Handelskammern (IHK), siegte die Webseite www.microclear.de, die von der Welke Consulting Gruppe aus Siegen programmiert, gestaltet und zum Wettbewerb eingereicht wurde. Mit optisch ansprechenden, emotionalen Bildwelten, sehr sorgfältig von der Sprache bis zur Optik konzipiert und mehrsprachig ausgelegt, konnte die Homepage die Jury überzeugen. Den zweiten Platz eroberten die Meta-Regalbau GmbH & Co KG aus Arnsberg, mit ihrer gelungenen Homepage www.meta-online.de. Dritter in dieser Kategorie wurde die conception Kommunikation GmbH aus Siegen mit dem für die Firma Cloos bildgewaltig gestalteten Internetauftritt www.cloos.de.

Initiatoren und Ausrichter des zum dreizehnten Mal ausgeschriebenen Preises waren auch diesmal die südwestfälischen Industrie- und Handelskammern Siegen, Hagen und Arnsberg. Insgesamt 79 Unternehmen, Agenturen, Verbände, Vereine und Initiativen sowie Privatpersonen aus ganz Südwestfalen hatten sich mit 134 Webseiten in diesem Jahr in den verschiedenen Kategorien beworben.

Am Mittwoch, den 29. Oktober wurden die Preise im Südwestfalenaward 2014 in den drei Kategorien Unternehmenskommunikation (b2b), Non Profit Sites und Privatkommunikation (b2c) und dem Sonderpreis der Südwestfalen Agentur feierlich überreicht. Foto: Südwestfalen Agentur GmbH

Am Mittwoch, den 29. Oktober wurden die Preise im Südwestfalenaward 2014 in den drei Kategorien Unternehmenskommunikation (b2b), Non Profit Sites und Privatkommunikation (b2c) und dem Sonderpreis der Südwestfalen Agentur feierlich überreicht. Foto: Südwestfalen Agentur GmbH

Mit dem für Südwestfalen bedeutenden Internetpreis zeigt die Region ihre digitale Kompetenz und setzt im Zeitalter des digitalen Wandels wieder ein Zeichen“, so Hermann-Josef Droege, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der IHK Siegen, bei der in diesem Jahr im Bezirk der IHK Siegen durchgeführten Preisverleihung.

Auch in den anderen Kategorien verliehen die südwestfälischen IHKs Preise und Urkunden. In der für Vereine, gemeinnützige Organisationen und Privatpersonen ausgeschriebenen Kategorie „Non Profit Sites“ erhielt Dirk Kaiser aus Siegen den ersten Preis für seine an Wanderfreunde gerichtete völlig neu umgestaltete Seite www.verwandern.de. Schon 2011 war er hier mit diesem Angebot erfolgreich. „Uns hat besonders beeindruckt, dass der mit sehr hoher Informationsdichte und mit Herz gestaltete Relaunch wieder konkurrenzlos war“, so Dr. Helmut Hauptmeier (Jurymitglied). Damit hat sich gezeigt, dass sich ein Überarbeiten der Homepage lohnt und auch eine Top-Seite wieder auf das Siegerpodest ganz nach oben kommen kann.

Die Seite www.mowie.org des Zweitplatzierten, dem Montessori-Verein Wiemeringhausen e.V., glänzt durch Authentizität und Informationsfülle mit klarer Botschaft für die Montessori-Pädagogik. Auf dem dritten Platz landete die Seite www.musicalkultur.de, die von der billiton internet services GmbH aus Siegen mit sehr guten professionellen Fotos in Szene gesetzt wurde.

In der Kategorie „Privatkundenkommunikation (b2c)“ errang die Ferienwelt Winterberg mit www.newsroom-winterberg.de den ersten Platz. Freuen konnte sich Susanne Schulten, als Kreative dieser Seite, über die Top-Platzierung und die von Hartmut F. Gloger gestaltete Skulptur. Für die Jury ist es „eine für Tourismusmarketing sehr gelungene, innovative, informative und abwechslungsreiche Internetseite, die durch eine sehr umfangreiche Social Media Wall glänzt.

Nah dran an der Spitzenposition war die Homepage des Familotel Ebbinghof aus Schmallenberg mit der gleichlautenden Domäne www.familotel-ebbinghof.de. Diese Seite beeindruckte insbesondere durch den hohen Detaillierungsgrad und die konsequente Orientierung an der Zielgruppe, nämlich den Familien. Auf den dritten Rang platzierte die Jury die Webseite www.krans-im-katzenstein.de, die von der BRUCHMANN MEDIA UG aus Ennepetal und Schwelm designt und umgesetzt wurde. Beim Betrachten der guten, sehr appetitlichen, auffälligen und mit vielen Fotos und Angeboten gespickten Restaurantseite läuft einem schon automatisch das Wasser im Mund zusammen.

Den Sonderpreis der Südwestfalen Agentur überreichte Dirk Glaser, Geschäftsführer der Südwestfalen Agentur GmbH, an die FH Südwestfalen für ihren klar strukturierten, übersichtlich gestalteten, informativen Internetauftritt www.fh-swf.de. „Der eindeutig regionale Bezug und die deutliche Vermittlung der Region als starker Bildungsstandort, die optisch ansprechende Aufmachung in zeitgemäßer Optik, eine einfache logische Navigation, die das sehr breite Informationsangebot bündelt, und eine schnelle Informationsfindung – auch in Englisch – ermöglicht, hat uns besonders überzeugt und somit veranlasst die FH Südwestfalen auszuzeichnen“, betonte Dirk Glaser bei seiner Laudatio.

Die Jury setzte sich zusammen aus Annette Eschment (Annette Eschment microconsultant, Hagen), Dipl.-Kfm. Boris Achterberg (Electronic-Commerce-Center Handel am Institut für Handelsforschung an der Universität zu Köln), Prof. Dr. Uwe Klug (Fachhochschule Südwestfalen, Iserlohn), Dr. Helmut Hauptmeier (Universität Siegen, Institut für Medienforschung (IfM)), Maciej Kuszpa (Peperoni Mobile & Internet Software GmbH, Hagen) sowie Dipl.-Ing. Stephan Kuschwald (universe GmbH, Meschede).

Quelle: Südwestfalen Agentur GmbH