Print Friendly, PDF & Email

Bad Berleburg / Südwestfalen. Mehr als 200 Aussteller, vier Bühnen und viele tausend Besucher: Bad Berleburg im Kreis Siegen-Wittgenstein stand an diesem Wochenende ganz im Zeichen der Region Südwestfalen. Bei der offiziellen Eröffnung des 6. Südwestfalentages gab es viel Lob für die Entwicklungen in den Städten und Dörfern – ebenso wie die klare Botschaft, dass auch über die Regionale 2013 hinaus das gemeinsame Auftreten der fünf Kreise fortgesetzt werden soll.

Das war immer unser Ziel und ist es nach wie vor. Es soll niemand glauben, dass Südwestfalen nach Ende der Regionale 2013 aufhört zu existieren“, sagte Paul Breuer, Landrat des Kreises Siegen-Wittgenstein und Aufsichtsratsvorsitzender der Südwestfalen Agentur. Unterstützung erhielt er durch Gunther Adler, Staatssekretär im NRW-Bau-ministerium, der mit deutlichen Worten die kreisübergreifenden Entwicklungen lobte.

Staatssekretär Gunther Adler nahm sich viel Zeit, um sich an den Ständen über die aktuellen Entwicklungen der Regionale-Projekte zu informieren. Foto: Südwestfalen Agentur

Staatssekretär Gunther Adler nahm sich viel Zeit, um sich an den Ständen über
die aktuellen Entwicklungen der Regionale-Projekte zu informieren. Foto: Südwestfalen Agentur

Eine viertel Milliarde Euro an Investitionen sind bislang in die Regionale-Projekte geflossen. Wenn sie mich fragen, ob dieses Geld gut angelegt ist, kann ich nur sagen: Jeder einzelne Euro ist hervorragend investiert.“ Der Staatssekretär betonte in seiner Rede besonders die thematische Vielfalt der Regionale-Projekt: „Das ist überwältigend. Zudem ist der Wille in der Region, derartige Vorhaben gemeinsam anzugehen, wirklich beeindruckend.“ Adler überzeugte sich nach der offiziellen Eröffnung im Schloss an den mehr als 20 Projekt-Zelten auf dem Marktplatz über deren aktuellen Fortschritt.

Mehr als 200 Aussteller präsentierten sich in der Berleburger Innenstadt den Besuchern. Foto: Südwestfalen Agentur

Mehr als 200 Aussteller präsentierten sich in der Berleburger Innenstadt den
Besuchern. Foto: Südwestfalen Agentur

Nicht nur auf dem Marktplatz, sondern in der gesamten Innenstadt wurde den Besuchern Unterhaltung und Information geboten. Der Südwestfalentag wurde zusammen mit dem Stadtfest, dem Wittgensteiner Holzmarkt und dem 3. Tag der Dörfer ausgerichtet. „Diese Kooperation war eine hervorragende Idee. Es war ein mehr als gelungenes Wochenende. Jeder Südwestfalentag hatte bislang besondere Qualitäten. Aber eine solche Veranstaltung mit so vielen Besuchern und mit gefühlten 1.000 Helferinnen und Helfern hat es noch nicht gegeben“, sagte Dirk Glaser, Geschäftsführer der Südwestfalen Agentur.

Viele tausend Besucher feierten am Samstag und Sonntag in Bad Berleburg mit Hintergrund. Foto: Südwestfalen Agentur

Viele tausend Besucher feierten am Samstag und Sonntag in Bad Berleburg mit
Hintergrund. Foto: Südwestfalen Agentur

Nachdem am Auftakttag Regenschirme und -jacken noch unverzichtbare Begleiter waren, blieb es am Sonntag [15. September 2013] auch zur Freude von Berleburgs Bürgermeister Bernd Fuhrmann trocken. „Wir sind richtig stolz, dass wir zeigen konnten, was wir hier in Bad Berleburg und in Südwestfalen drauf haben. Wir, das sind natürlich auch die vielen ehrenamtlichen Helfer, die dieses Festwochenende erst möglich gemacht haben“, sagte Fuhrmann. Auch Paul Breuer hob den Einsatz der vielen Beteiligten hervor: „Das ist Südwestfalen:´Ganz viele Menschen, die mithelfen und mit anpacken – bei den Regionale-Projekten, in den Städten und Dörfern und natürlich auch bei einem solchen Festwochenende. Wir dürfen unsere Stärken nicht verstecken, sondern müssen sie selbstbewusst zeigen.

Foto: Südwestfalen Agentur

Foto: Südwestfalen Agentur

Hintergrund:

Die Südwestfalen Agentur GmbH steuert im Auftrag der fünf Kreise und der 59 Städte und Gemeinden die REGIONALE 2013. Die Agentur wurde im April 2008 gegründet und setzt die Prozesse und Aufgaben der Regionale operativ um. Die REGIONALE 2013 ist ein Strukturförderwettbewerb des Landes NRW, der im Rhythmus von drei Jahren einer Region die Chance bietet, sich zu profilieren und Potentiale stärker zu kommunizieren. Die Südwestfalen Agentur setzt zudem zusammen mit dem Verein „Wirtschaft für Südwestfalen“ und den Kreisen das Regionalmarketing um.

Foto: Südwestfalen Agentur

Foto: Südwestfalen Agentur

Quelle: Südwestfalen Agentur