Print Friendly, PDF & Email

Südwestfalen / Berlin. Die Internationale Grüne Woche zählt zu den traditionsreichsten Berliner Messen und zu den bekanntesten Veranstaltungen in Deutschland. Sie ist die weltgrößte Ausstellung für Landwirtschaft, Ernährung und Gartenbau. Am vergangenen Donnerstag [22. Januar 2015] war der heimische Bundestagabgeordnete Dirk Wiese dort zu Gast.

Besonders gefreut hat sich der Sauerländer Bundestagsabgeordnete über die vielen Aussteller aus seiner Heimat, der Region Südwestfalen. „Dies zeugt von einem hohen Qualitätsanspruch unserer heimischen Produkte“, sagt er. Während seines Rundgangs besuchte er verschiedene Verbände, wie die Katholische Landjugendbewegung oder den Bund der Deutschen Landjugend. Auch stattete er den Vertretern der LEADER-Region Nordrhein-Westfalen einen Besuch ab. Dort ging es unter anderem um die neue Förderperiode 2014-2020.

Dirk Wiese trifft südwestfälische Unternehmen und Verbände auf der Grünen Woche in Berlin. Foto: © privat

Dirk Wiese trifft südwestfälische Unternehmen und Verbände auf der Grünen Woche in Berlin. Foto: © privat

Am Ende seines Messerundgangs besuchte Dirk Wiese noch die Ausstellung des offiziellen Partnerlands Lettland. Der baltische Staat warb für seine vielfältigen und landestypischen Spezialitäten und mehr als 100 Produzenten aus Lettland stellten ihre Nahrungs- und Genussmittel auf der Grünen Woche vor.

Der Besuch der Grünen Woche war auch in diesem Jahr wieder eine Reise wert. Es hat sich gezeigt, dass das Sauerland für höchste Qualität steht und, dass es über seine Grenzen hinaus bekannt ist“ betonte Dirk Wiese am Ende seines Rundgangs.

Aktuelle Informationen über die SPD im Hochsauerland und vom Bundestagsabgeordneten Dirk Wiese befinden sich im Internet unter www.hsk-spd.de und www.dirkwiese.de.

Quelle: Wahlkreisbüro Dirk Wiese MdB Meschede