Print Friendly, PDF & Email

Südwestfalen. „Generation Awake!“ – so heißt Kampagne der EU-Kommission, die dem südwestfälischen CDU-Europaabgeordneten Peter Liese, der auch umweltpolitischer Sprecher der größten Fraktion im EU-Parlament (EVP-Christdemokraten) ist, sehr am Herzen liegt. Die Aktion zielt darauf ab, das Bewusstsein der Bürger in Bezug auf die Ressourceneffizienz zu stärken und richtet sich vor allem an 25- bis 40-jährige Europäer.

Im Mittelpunkt der Kampagne steht eine interaktive Webseite in allen EU-Amtssprachen, auf der Comicfiguren den Bürgern die ökologischen Auswirkungen ihrer Konsumentscheidungen präsentieren. „Wir müssen den Menschen klar machen, dass sie mit ihrem Verhalten enormen Einfluss auf die knappen natürlichen Ressourcen nehmen. Jeder einzelne Mensch beeinflusst mit seinen Handlungen unsere Umwelt. Ein sorgsamerer Umgang mit den Ressourcen trägt außerdem nicht nur zum Schutz der Umwelt bei, sondern spart auch Geld, denn nicht verbrauchte Energie und andere Ressourcen müssen auch nicht bezahlt werden. Dies den Menschen bewusst zu machen, halte ich für sehr wichtig und begrüße daher die Kampagne“, so Peter Liese.

In diesem Jahr wird der Schwerpunkt der Kampagne auf einem verbesserten Abfallmanagement liegen. Trotz EU-weiter Zielvorgaben für Recycling wird die Ressource Abfall in Europa noch sehr unzureichend genutzt. „Abfälle enthalten aber häufig wertvolle Materialien, die wieder in unser Wirtschaftssystem eingeführt werden können. Auf der Webseite können sich die Bürger beispielsweise informieren, welchen Wert ausrangierte Gegenstände noch haben können, wenn sie wiederverendet oder recycelt werden“, so der heimische Abgeordnete abschließend.

Weitere ausführliche Informationen finden Sie auf der Seite www.generationawake.eu/de/ oder auf der Facebook-Seite der Kampagne www.facebook.com/generationawake.

Quelle: CDU-Europa-Büro für Südwestfalen