Print Friendly, PDF & Email

Soest. Auch im Monat Juli bietet die Tourist Information Soest wieder infor-mative und abwechslungsreiche Themenführungen für Einzelanschließer an: Los geht es am Samstag [2. Juli 2011] um 16.00 Uhr mit einer geführten Weinprobe im Rahmen des Soester Winzermarktes.

Mit einem Wein-Experten an der Seite kann man hierbei sein Weinwissen vertiefen und vielleicht auch seinen neuen persönlichen Lieblingstropfen finden. Die Kosten für die Teilnahme betragen 13 Euro pro Person und sind direkt vor Ort am Treffpunkt vor der Winzermarkt-Bühne im Theodor-Heuss-Park am Großen Teich zu entrichten. Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl wird eine Voranmeldung in der Tourist Information empfohlen.

Am Sonntag [3. Juli 2011] um 14.30 Uhr wird eine Stadtführung der etwas anderen Art angeboten. Bei der „RadStadt-Tour“, die an der Tourist Information startet, kann man die Stadt nämlich einmal vom Fahrrad aus erkunden. Hübsche Gässchen, versteckte Winkel und natürlich auch die ein oder andere Soester Kirche warten darauf entdeckt zu werden. Dabei ergibt sich bei zwei Stunden Führungszeit ein viel umfassenderes Bild als zu Fuß. Die Teilnahmegebühren liegen bei 50 Euro pro Person. Ein entsprechendes Fahrrad muss mitgebracht werden.

Gruppe von Radfahrern am Marktplatz. Quelle: Soestmarketing

In Begleitung eines historisch gewandeten Stadtschützen kann man am Sonntag [17. Juli 2011] im Rahmen der Führung „Soester Wallgeschichten“ viele interessante Details zur Bedeutung der mittelalterlichen Soester Befestigungsanlage erfahren. Vom Treffpunkt am Osthofentor aus geht es um 14.30 Uhr entlang der Gräfte und über einen Teil der Wallmauer, die noch heute in besonderer Weise von der Bedeutung der Stadt im Mittelalter zeugt. Die Kosten für die Teilnahme betragen 5 Euro pro Person.

Hintergrundinformationen und Tipps rund um das nahende Mittelalter-Großevent „Soester Fehde“ gibt es bei der Sonderführung „Fit für die Soester Fehde“, die am Sonntag [31. Juli 2011] um 14.30 Uhr an der Tourist Information beginnt. Hierbei kann man schon einmal das Wichtigste zu den Hauptprogrammpunkten sowie zum historischen Hintergrund der Fehde erfahren. So ist man pünktlich zum Festival bestens informiert und kann garantiert nichts verpassen. Die Führungsgebühren betragen 4 Euro pro Person.

Neu im Angebot der Tourist Information Soest sind ab sofort auch Segway-Touren, die zweimal im Monat auf verschiedenen Strecken stattfinden. Am Samstag [17. Juli 2011] hat man um 16.00 Uhr die Möglichkeit, die Soester Börde in Richtung Bad Sassendorf mit dem Segway zu „erfahren“. Am Samstag [23. Juli 2011] führt die „Paradies(e)-Tour“ ab 15.00 Uhr über die Adam-Kaserne in den Ortsteil Paradiese. Beide Touren beginnen mit einer halbstündigen Einweisung durch einen erfahrenen Guide auf dem Parkplatz der Stadthalle. Erforderliche Helme können selbst mitgebracht oder kostenlos entliehen werden. Die Kosten pro Person für die Teilnahme liegen bei 54 Euro. Aus organisator-ischen Gründen und wegen der begrenzten Teilnehmerzahl ist ein Ticketkauf vorab in der Tourist Information notwendig.

Für die weiteren öffentlichen Sonderführungen ist eine telefonische Voranmeldung bei der Tourist Information Soest unter der Nummer 02921/ 66350050 erforderlich. Darüber hinaus finden jeden Samstag um 14.30 Uhr sowie sonntags um 11.30 Uhr auch Altstadtführungen für Einzelanschließer statt. Treffpunkt hierfür ist an der Tourist Information, die Kosten belaufen sich auf 4 Euro pro Person.

Quelle: Soestmarketing