Print Friendly

Soest. Für das „Anradeln 2012“, das am 29. April 2012 mit einem bunten Programm und zahlreichen Aktionen offiziell die Rad-Saison einläutet, haben sich auch dieses Jahr wieder Fahrradverantwortliche aus den Städten, Gemeinden und Kurorten im Kreis Soest interessante Thementouren ausgedacht.

Gruppe von Radfahrern am Marktplatz. Foto: Soestmarketing

Die Tourist Information Soest hat dabei gleich zwei geführte Radtouren mit unterschied-lichen Streckenlängen im Programm:

  • Die 29 Kilometer lange Tour „Landschaft erzählt Geschichte(n)“, die unter der Leitung von Kreisheimatpfleger Peter Sukkau um 13.00 Uhr an den Tennis-Anlagen von Blau-Weiß Soest im Stadtpark beginnt, richtet sich mit einer geplanten Fahrzeit von 4 Stunden und einer Streckenlänge von ca. 29 Kilometern vor allem an Familien und „Gelegenheitsradler“. Auf ebener, komfortabel zu fahrender Strecke geht es durch reizvolle Natur zu interessanten Kulturdenkmälern und Quellen. Unterwegs gibt es außerdem wissenswerte Informationen rund um das Projekt NAV4Blind. Wer hat, sollte daher neben Proviant für eine geplante Pause auch sein Smart- oder I-Phone mitbringen.
    Der Kostenbeitrag für diese Tour beträgt 4,00 Euro pro Person. Kinder ab 6 Jahren zahlen 2,00 Euro, Kinder unter 6 Jahren fahren kostenlos mit.
  • Mit ca. 60 Kilometern und einer geplanten Zeit von 6 bis 7 Stunden etwas länger aber ebenfalls ohne nennenswerte Steigungen führt die zweite Tour „Eine Radl-Landpartie durch den Kreis Soest“ unter der Leitung der SGV-Wanderführer Herbert Kunert und Friedel Kirchhoff um 10.00 Uhr Richtung Lippetal und durch die Lippeauen. Start ist um 10.00 Uhr an der Tourist Information in der Teichs-mühle, eine Einkehr unterwegs ist eingeplant. Die Teilnahmegebühren liegen bei 3,00 Euro pro Person, für SGV-Mitglieder entfällt die Teilnahmegebühr.

Für beide geführten Rad-Touren ist dringend eine telefonische Voranmeldung bei der Tourist Information Soest unter der Nummer 02921- 66350050 erforderlich.

Quelle: Soestmarketing