Print Friendly, PDF & Email

Hochsauerland / Arnsberg / Schmallenberg. Im April 2014 war das SelbsthilfeMobil zum ersten Mal zu Besuch in Schmallenberg – mit großem Erfolg. Nun kommt das Mobil erneut zum Wochenmarkt. Am kommenden Donnerstag [14. August 2014] informieren die Mitarbeiterinnen der Selbsthilfekontaktstelle AKIS im HSK – Arnsberger Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen im Hochsauerland – und die ehrenamtlichen Mitglieder des Kompetenzteams Selbsthilfe Hochsauerland von 9 bis 12 Uhr wieder rund um das Thema Selbsthilfe.

Wir haben bisher durch die „SelbsthilfeMobil im Sauerland-Tour“ viele Erstkontakte zu Interessierten knüpfen können. Zudem haben viele Menschen Interesse daran gezeigt, dass weitere Selbtshilfegruppen gegründet werden“, erklärt Marion Brasch, Leiterin der AKIS im HSK. „Wir freuen uns sehr über die Unterstützung der Stadt Schmallenberg und den damit verbundenem zweiten Besuch auf dem Wochenmarkt, denn auch hier gibt es sicher Bedarf an Informationen und weiteren Selbsthilfegruppen. Zudem ist es für unsere Arbeit in der Selbsthilfekontaktstelle wichtig, Ansprechpartner und Kooperationspartner vor Ort zu haben, die mit uns gemeinsam die Selbsthilfe in den Kommunen verankern wollen.

Selbsthilfe informiert auf dem Wochenmarkt. Foto: Stadt Arnsberg

Selbsthilfe informiert auf dem Wochenmarkt. Foto: Stadt Arnsberg

Alle Interessierten, insbesondere auch Selbsthilfegruppenleitungen und -mitglieder, sind herzlich dazu eingeladen, das SelbsthilfeMobil zu besuchen und zum Austausch zu nutzen. Weitere Informationen über Selbsthilfe und das Projekt „SelbsthilfeMobil im Sauerland“ gibt es bei der AKIS im HSK, Tel.: 02931 9638-105, E-Mail: selbsthilfe@arnsberg.de oder unter www.arnsberg.de/selbsthilfe.

Quelle: Stadt Arnsberg