Print Friendly, PDF & Email

Schmallenberg / Winterberg. Die erste Woche der Abiturklausuren liegt hinter ihnen. Genau der richtige Zeitpunkt, um die Vorfreude auf die bevorstehenden Feierlichkeiten nach den stressigen Prüfungstagen zu steigern. Denn dafür haben die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen des Gymnasiums Maria Königin in Altenhundem in den letzten Wochen neben vielem Lernen auch in den Sozialen Netzwerken für Höchstleistungen gesorgt. Mit insgesamt 433 Stimmen haben sich die Pennäler bei dem Zukunftsmacher-Sponsoring der Volksbank Bigge-Lenne beim Online-Voting vor der Gesamthauptschule Attendorn und dem St. Ursula Gymnasium Attendorn durchgesetzt.

Unter dem Motto „Was treibt euch an?“ waren die Abschlussjahrgänge aller weiterführenden Schulen im Geschäftsgebiet der Volksbank Bigge-Lenne aufgerufen, in Form eines Fotos zu erzählen, was den jeweiligen Jahrgang besonders macht. 13 Schulen hatten ihre Beiträge in Bild- und Textform eingereicht. Im Internet wurde dann abgestimmt. Rund 2.000 Klicks konnte die Genossenschaftsbank an Bigge und Lenne insgesamt dokumentieren. 350 Stimmen davon fielen auf die GHS Attendorn, 329 auf das St. Ursula Gymnasium in Attendorn.

Auch das Geschwister Scholl Gymnasiums aus Winterberg hat beim Zukunftsmacher-Sponsoring-Wettbewerb der Volksbank Bigge-Lenne mitgemacht. Foto: © Volksbank Bigge-Lenne

Auch das Geschwister Scholl Gymnasiums aus Winterberg hat beim Zukunftsmacher-Sponsoring-Wettbewerb der Volksbank Bigge-Lenne mitgemacht. Foto: © Volksbank Bigge-Lenne

Aus dem Hochsauerlandkreis belegten die Abschlussjahrgänge des Geschwister Scholl Gymnasiums in Winterberg, die Christine-Koch-Schule Schule Schmallenberg und die Erich Kästner Realschule Bad Fredeburg Platz 10, 11 und 12. Die Teilnahme hat sich nicht nur für die Erstplatzierten gelohnt.

Als kleine Aufmerksamkeit für die Teilnahme erhalten alle teilnehmenden Schulen eine Dankeschön-Prämie in Höhe von 250 Euro als kleine Finanzspritze für ihre Abschlussparty. „Wir möchten die jungen Menschen in dieser wichtigen Lebensphase nicht nur mit unseren Beratungsleistungen in Sachen Finanzen unterstützen, sondern finanzielle Mittel für mehr Spielraum nach der lernintensiven Zeit bereitstellen“, begründet Marketingleiter Frank Segref die erfolgreich verlaufene Online-Kampagne der Volksbank Bigge-Lenne in den Sozialen Netzwerken. Eine Fortsetzung des Zukunftsmacher-Wettbewerbs ist für das nächste Jahr geplant. Ausführliche Informationen zu dem Gesamtergebnis findet man unter www.voba-bigge-lenne.de/zukunftsmacher oder www.facebook.com/vobabiggelenne.

Quelle: Volksbank Bigge-Lenne eG