Print Friendly, PDF & Email

Schmallenberg (ots). Zwei Zeuginnen beobachteten am Montagnachmittag (3. Juni 2013) gegen 14:30 Uhr zwei Männer dabei, wie sie zwei Jacken von einem Kleiderständer, der vor einem Modegeschäft an der Weststraße stand, nahmen und ohne zu bezahlen mitnahmen.

Die Zeuginnen gaben die Informationen an eine Mitarbeiterin des Geschäfts weiter, die wiederum hinter den beiden Männern herlief. Als sie das Duo ansprach, flohen beide in Richtung Paul-Falke-Platz.

Die verständigte Polizei konnte einen der beiden Männer wenig später antreffen. Der 27-jährige Mann aus Schmallenberg hatte auch noch die beiden Jacken bei sich. Die Personali en des zweiten Diebes stehen ebenfalls fest, es handelt sich um einen 39-jährigen Mann, der ebenfalls in Schmallenberg wohnt. Gegen beide Männer laufen jetzt Ermittlungen wegen Diebstahls.

Der 27-jährige war bereits am selben Tag gegen 08:00 Uhr morgens polizeilich aufgefallen. Er war in eine Körperverletzung im Bereich Breite Wiese verwickelt. Dabei wird dem Mann vorgeworfen, einen 28-jährigen Mann geschlagen zu haben.

Gegen 13:15 Uhr musste die Polizei Schmallenberg erneut ausrücken. Wieder wurde dem 27-Jährigen eine Straftat vorgeworfen. Diesmal hat er nach Angaben von Zeugen den Mann, den er schon am Morgen angegriffen haben soll, von hinten zu Boden gestoßen und ihm anschließend das Portemonnaie aus der Hosentasch e gestohlen. Verletzt wurde dabei niemand. In dem Portemonnaie befand sich neben persönlichen Papieren auch Bargeld.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis