Print Friendly, PDF & Email

Schmallenberg. Weihnachten – heutzutage meist mehr ein Fest der großen Geschenke als ein Fest der Besinnlichkeit, was es ursprünglich mal war. Im Land der tausend Berge fehlte damals häufig das Geld für prachtvolle Präsente. Auch große festliche Programme unterm häuslichen Tannenbaum – wie in vielen bürgerlichen Familien üblich – waren eher selten.

Das Hervorragendste des Weihnachtsfestes war die starke kirchlich-religiöse Prägung. Diese Haltung bestimmte den gesamten Zeitraum vom ersten Advent bis Mariä Lichtmess. Konsum und Kommerz spielten bis zum Zweiten Weltkrieg nur eine untergeordnete Rolle, wie ältere Berichterstatter immer wieder betonen.

Das Buch „Weihnachten in früherer Zeit im Sauerland und im Wittgensteiner Land“ zeigt ganz unterschiedliche, persönlich geprägte Erinnerungen an die Weihnachtszeit. Autorin Bärbel Michels möchte bei ihren Leserinnen und Lesern Erinnerungen wecken. Vielleicht besinnen sie sich auch auf manche Erzählung der Eltern und Großeltern, die von den früher so geheimnisvollen Tagen der Advents- und Weihnachtszeit mit all ihrem Zauber und vielfältigem Brauchtum handelt.

Buchcover. Foto/Grafik: WOLL-Verlag Schmallenberg

Buchcover. Foto/Grafik: WOLL-Verlag Schmallenberg

Vielleicht gelingt es mir ja, den lieblichen Duft von Tannengrün, Lebkuchen und knackendem Holzofenfeuer ins Gedächtnis zu rufen, den Blick noch einmal auf den liebevoll geschmückten Weihnachtsbaum der Kindertage zu lenken wie auf die dazugehörenden bunten, preiswerten Krippenfiguren und die bescheidenen Geschenke“, wünscht sich Bärbel Michels.

Bärbel Michels, 1947 in Homberg am Niederrhein geboren und dort aufgewachsen, wohnt seit 1971 im Alten Forsthaus in Rehsiepen im Sorpetal. Das Interesse der Autorin gilt den Lebensumständen früherer Generationen. Neben dem Weihnachtsbuch erschienen von ihr „Das Sorpetal und seine Bewohner in früherer Zeit“, eine Chronik über das „Forsthaus Rehsiepen“, „Wintersport im Sauerland in früherer Zeit“, zwei Bände über die „Kindheit im Sauerland und Wittgensteiner Land in früherer Zeit“ sowie ein Werk zur „Haus- und Nutztierhaltung im Sauerland und Wittgensteiner Land in früherer Zeit“.

Das im WOLL-Verlag erschienene – 220 Seiten starke – Buch „Das Fest der Liebe – Weihnachten in früherer Zeit im Sauerland und im Wittgensteiner Land“ ist über den WOLL-Onlineshop (www.woll-onlineshop.de) oder über den Buchhandel für 22.90 Euro erhältlich.

Quelle: WOLL-Verlag Schmallenberg