Print Friendly, PDF & Email

Schmallenberg. „Wie wäre es, wenn wir für die Urlauber und Besucher von Schmallenberg in der Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr frische Waffeln backen?“ fragte im Dezember die Auszubildende Ines Ungemach von der Kur und Freizeit GmbH in Schmallenberg.

Die Idee kam bei ihren Vorgesetzen, den Kollegen und Besuchern gleichermaßen sehr gut an. So gab es frische Waffeln, Punsch und Kaffee für alle Gäste des Schmallenberger Sauerlandes. Der Service und das Angebot waren kostenlos – wer wollte, der konnte eine Spende für das Kinder- und Jugendhospiz Balthasar in Olpe geben.

Auszubildende Ines Ungemach und Tourismusdirektor Hubertus Schmidt. Foto: © Tourismus Schmallenberger Sauerland

Auszubildende Ines Ungemach und Tourismusdirektor Hubertus Schmidt. Foto: © Tourismus Schmallenberger Sauerland

Die angehende Kauffrau für Tourismus und Freizeit, Ines Ungemach konnte in Zusammenarbeit mit den Schmallenberger Kollegen insgesamt 600 Euro Spenden sammeln. Der Betrag wurde an das Kinderhospiz überwiesen.

Quelle: Tourismus Schmallenberger Sauerland