Print Friendly, PDF & Email

Schmallenberg / Dorlar. Am Samstag [20. September 2014] startet in der Schützenhalle Dorlar die große Oktoberfest-Sause mit allem was dazu gehört. Für das richtige Oktoberfest-Feeling gibt es Live-Musik von der österreichischen Band „Alpenstarkstrom“!

Mit viel Musik, Showeinlagen und Humor haben die Österreicher schon so manches Publikum (z.B. das Oktoberfest in München, der Cannstatter Wasen in Stuttgart, Libori in Paderborn und der Freimarkt in Bremen) in Schwung gebracht. Ihr Programm reicht von Oberkrainer, Rock/Pop, Disco und Partykracher, bis hin zu Oldies, Schlager und Ballermannhits.

Plakat vom Oktoberfest. Foto / Grafik: privat

Plakat vom Oktoberfest. Foto / Grafik: privat

Der Vorverkauf ist bereits gestartet. Tickets bigt es für 8 Euro in den Filialen der Volksbanken in Dorlar, Schmallenberg, Bad Fredeburg, Eslohe und Reiste sowie den drei Dorlarer Gasthöfen „Gasthof Oestreich“, „Gasthof Pieper“ und „Gasthof Schrage“. In den Dorlarer Gasthöfen gibt es auch noch ein eingeschränktes Kontingent an Vorverkaufskarten mit Sitzplatzgarantie. Die Verbleibende Karten werden für 10 Euro an der Abendkasse angeboten. Der Einlass ist für alle volljährigen Oktoberfest-Fans an diesem Abend ab 19:30 Uhr möglich.

Für das richtige Oktoberfest-Feeling sorgt die Band Alpenstarkstrom aus Österreich. Foto: Pressebild

Für das richtige Oktoberfest-Feeling sorgt die Band Alpenstarkstrom aus Österreich. Foto: Pressebild

Einen „Affen“ oder „Kater“ in Bayern? Unmöglich. Also auch nicht in Dorlar! Deshalb startet am Sonntag [21. September 2014] pünktlich um 11.00 Uhr einem bayrischen Frühschoppen in der Dorlarer Schützenhalle. Damit der Schlafmangel vergessen wird, spielt der Berghausener Musikverein zum Frühschoppenkonzert auf!

Und wenn man schon wieder am schunkeln und feiern ist, fehlt nur noch die feste Grundlage, um diesen Tag seinen Lauf zu lassen! Zur Mittagszeit werden die Dorlarer Gastwirte ein Mittagessen mit bayrischen Spezialitäten anbieten. Wer hier noch kocht, ist selber Schuld.

Plakat vom Frühschoppen. Foto / Grafik: privat

Plakat vom Frühschoppen. Foto / Grafik: privat

Der Veranstalter ist der Meinung „Heut bleibt die Küche kalt, denn hier wird ne Maß geknallt“ um im Anschluss lecker zu essen! Ausklingen wird der Tag bei Kaffee und Kuchen und noch ein paar Maß Bier. „Do bin i, do bleib i!!“

Quelle: Markus Rinke