Print Friendly, PDF & Email

Schmallenberg (ots). Dienstagnachmittag (19. März 2013), gegen 16:20 Uhr, kam es in Schmallenberg zu einem Verkehrsunfall.

Eine 47-jährige Frau aus Schmallenberg und ein 45-jähriger Mann aus Meschede befuhren einen engen Verbindungsweg zwischen Gleidorf und Hünegräben. Die Frau fuhr mit ihrem schwarzen Citroen C4 in Richtung Hünegräben, in Gegenrichtung war der Mann mit seinem grauen VW unterwegs. Im Bereich einer Kurve wurde es für die Fahrzeuge so eng, dass sie nicht mehr nebeneinander her passten. Beide Fahrer versuchten noch nach rechts auszuweichen, was aber auf Grund der dortigen Böschung nicht ausreichend gelang. Die Fahrzeuge stießen zusammen und wurden beschädigt.

Der Sachschaden beläuft sich auf gut 5.500 Euro. Auf dem Verbindungsweg herrscht ein Verkehrsverbot für Fahrzeuge aller Art. Die entsprechenden Verkehrsschilder stehen an beiden Einfahrten des Weges. Die beiden Fahrzeuge hätten dort also gar nicht fahren dürfen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis