Print Friendly, PDF & Email

Schmallenberg. Am Freitag [06. Mai 2011] ereignete sich kurz nach 15:00 Uhr im Schmallenberger Ortsteil Mittelsorpe ein spektakulärer Unfall. Ein Landwirt hatten seinen Traktor mit einem angehängten Heuladewagen kurzfristig auf seinem abschüssigen Hof abgestellt und hatte das Gespann verlassen.

Aus nicht bekannten Gründen setzte sich das Gespann dann selbständig in Bewegung und rollte zunächst eine Böschung hinunter über eine leicht abschüssige Wiese. Das führerlose Fahrzeug überquerte anschließend die Ortsdurchfahrt und wurde dann beim Durchfahren des Straßengrabens aufgerichtet und schlug dann auf den Hinterreifen fahrend in einem ehemaligen Bauernhof ein.

Foto: KPB HSK

Der Trecker stand mit den Hinterreifen im Wohnzimmer des Gebäudes und mit den Vorderrädern in der Küche in der 1. Etage. Das Gebäude ist dadurch halbseitig nicht mehr bewohnbar. Die Höhe des Schadens ist noch nicht absehbar. Während der Bergung durch einen Kran musste die Ortsdurchfahrt für ca. 90 Minuten gesperrt werden. Personen wurden bei diesem „Stunt“ wie durch ein Wunder nicht verletzt.

Quelle: Kreispolizeibehörde HSK