Print Friendly, PDF & Email

Schmallenberg. Im Rahmen der Einführung der neuen Schmallenberger Sauerland Card am 01. Juli 2015 konnte neben vielfältigen neuen Vorteilen – wie der einmalige freie Eintritt pro Woche in die Bäder im Schmallenberger Sauerland und der Ferienregion Eslohe, der kostenlose Besuch in THIKOS Kinderland, die Wisent-Wildnis und in die Museen – das kostenlose Busfahren um einen neuen Wander- und Sightseeingbus ergänzt werden.

Seit dem 18. Juli 2015 verkehren auf zwei Linien eigene Wander- und Sightseeingbusse des Tourismus. Die Linie „W01“ Höhenflug / Hunauroute bedient nun die Bereiche Bödefeld, Hennerartal, die Gemeinde Eslohe, Bauernland und Sorpetal auf zwei Taktungen als Rundtour. Die Linie „W02“ den Bereich Rothaarsteig / Lennetal. Darüber hinaus werden hier u.a. die Wander- und Ausflugspunkte Latrop, Jagdhaus, Wisent-Wildnis, Schanze, Albrechtsplatz und Großes Bildchen angefahren. Insgesamt sind damit nun über 30 Haltestellen und Anlaufpunkte neu erschlossen worden.

Auch die Mitnahme von bis zu 4 Fahrrädern ist möglich und kostenlos, da an den Bussen eigene Fahrradgepäckträger installiert sind. Für den Fahrradtransport ist aus organisatorischen Gründen eine Anmeldung unter Tel. 02972/97400 erforderlich.

Foto: © Klaus-Peter Kappest

Foto: © Klaus-Peter Kappest

Der von Samstag bis Donnerstag verkehrende Wander- und Sightseeingbus kann auch durch Tagesgäste oder Einheimische in Form einer Tagesgästekarte zum Preis von 6 Euro genutzt werden, Kinder bis einschließlich 13 Jahren zahlen nur den halben Preis.

Tourismusdirektor Hubertus Schmidt freut sich, dass das Mobilitätsangebot im Schmallenberger Sauerland und der Ferienregion Eslohe mit dem Einsatz der Wander- und Sightseeingbusse auf ein neues Mobilitätsniveau gehoben werden konnte und Gästen vom Standort aus, ohne den eigenen PKW zu bewegen, völlig neue Chancen eröffnet um die Wander- und Ferienregion Schmallenberger Sauerland zu erleben.

Rudolf Grobbel, Vorsitzender des Verkehrsvereins Schmallenberger Sauerland, ist sich sicher, dass mit diesem Angebot das Schmallenberger Sauerland und die Ferienregion Eslohe einen Qualitätsstandard vorgelegt hat, der auch aktiv im Marketing der Region genutzt werden kann. Aber auch, so Rudolf Grobbel, aktiv von den Mitgliedsbetrieben und Verkehrsvereinen genutzt werden muss, um das eigene Angebot noch spannender neuen Gästen und denen, die die Region bereits seit langem kennen, präsentieren zu können.

Die Wander- und Sightseeingbuslinien werden in der Sommersaison bis zum 15. November 2015 eingesetzt. Ein entsprechender Fahrplan ist in der Gästeinformation Schmallenberger Sauerland, im Kurhaus Eslohe sowie in den Verkehrsvereinen der Region erhältlich. Ein angepasster Winterfahrplan wird mit den Betrieben und Verkehrsvereinen aktuell noch erarbeitet.

Quelle: Gästeinformation Schmallenberger Sauerland