Print Friendly

Schmallenberg / Bödefeld (ots). Am Dienstagvormittag [16. Februar 2016] hörte gegen 10:30 Uhr ein Skifahrer einen Knall und sah kurz darauf Rauch aus dem Gebäude einer Trafostation am Hunau-Skilift in Bödefeld aufsteigen.

Er informierte das Personal, das sofort die Feuerwehr und den Energieversorger verständigte. Nachdem der Strom in der Trafostation abgestellt wurde, löschte die Feuerwehr den Brand. Die Schneekanonen des Skiliftes werden von der Trafostation betrieben.

Offensichtlich kam es hier durch einen technischen Defekt zu einem Kurzschluss, der den Brand auslöste. Der Schaden wird aktuell auf rund 5.000 Euro geschätzt.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)