Print Friendly, PDF & Email

Schmallenberg / Bödefeld. Nach personellen Veränderungen im Vorstand des Veranstalters und im Organisationsteam des Bödefelder Hollenmarsches und des Bödefelder Hollenlaufes und den damit verbundenen organisatorischen Änderungen, bedarf es einer schöpferischen Pause beim Bödefelder Hollenlauf.

10 Jahre hat das ehrenamtliche Organisationsteam eine Sportveranstaltung u. a. mit Integration Deutscher DUV-Meisterschaften auf höchstem Niveau geboten. Ständig steigende Teilnehmerzahlen mit zuletzt über 1.200 Sportlern bestätigen das eindrucksvoll. Über 200 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer standen jedes Jahr mit Herz hinter dem Sportevent.

Impressionen vom letztjährigen Event. Foto: Anna Carina Zappe

Impressionen vom letztjährigen Event. Foto: Anna Carina Zappe

Elmar Schröder und Birgit Albers, zwei der Hauptorganisatoren der Lauf- und Marsch-Veranstaltung sind nach jahrelanger, ehrenamtlicher Arbeit aus dem Vorstand ausgeschieden. Das neuformierte Team um Carsten Hofstetter mussten daher eine schwerwiegende Entscheidung treffen.

Um das professionelle und hohe Niveau des Hollenlaufs wie bisher bieten können, brauchen wir erst ein bisschen Zeit“, erklärte der neue Veranstaltungsverantwortliche. „Wir können somit leider nicht anders entscheiden und müssen den Hollenlauf aufgrund seiner besonderen Herausforderungen leider für 2015 absagen.

Impressionen vom letztjährigen Event. Foto: Anna Carina Zappe

Impressionen vom letztjährigen Event. Foto: Anna Carina Zappe

Um aber grundsätzlich die professionelle Veranstaltung fortzuführen und den selbst gesetzten Zielen gerecht zu werden, kann das neue Organisationsteam im Jahr 2015 somit vorerst nur den Hollenmarsch anbieten. Dabei streben die Organisatoren um Carsten Hofstetter nach einem erfolgreichen Hollenmarsch 2015, um auf dieser Basis in 2016 den Bödefelder Hollenlauf wieder in das Programm aufzunehmen.

Für den Hollenmarsch können sich Wanderer, Nordic-Walker und Marschierer ab sofort wieder für die Strecken 14 km, 21 km, 42 km, 67 km und 101 km online auf www.hollenmarsch.de anmelden.

Impressionen vom letztjährigen Event. Foto: Anna Carina Zappe

Impressionen vom letztjährigen Event. Foto: Anna Carina Zappe

Quelle: Das Hollenteam / Verkehrsverein Bödefeld Freiheit und Land e.V.