Print Friendly, PDF & Email

Schmallenberg. Am Sonntag [10. Mai 2015] öffnen 13 Ferienbetriebe des „Schmallenberger Kinderlandes“ ihre Scheunentore von 12 bis 17 Uhr zum großen Schnuppertag. An diesem Tag haben Gäste, vor allem aus näher gelegenen Regionen wie Rhein und Ruhr, die Möglichkeit, gleich mehrere Betriebe zu erkunden und den Schönsten für den nächsten Urlaub zu finden.

Die einzelnen Gastgeber werden die Gäste mit besonderen Aktionen begrüßen, ihnen die Ferienwohnungen und Ställe zeigen und für alle Fragen rund um einen gelungenen Urlaub offen sein. Eine Liste der teilnehmenden Betriebe und weitere Informationen sind unter www.schmallenberger-kinderland.de zu finden.

Foto: © Schmallenberger Sauerland

Foto: © Schmallenberger Sauerland

Insgesamt zählen knapp dreißig Gastgeber-Betriebe zum Zusammenschluss „Schmallenberger Kinderland“. Ganz unterschiedlich strukturierte, kleinere und größere Ferienbetriebe, oft noch mit aktiver Landwirtschaft, haben sich konsequent auf den Urlaub von Familien mit Kindern ausgerichtet. Die klaren Qualitätsstandards, an denen sich jeder Betrieb orientiert, wissen die Gäste zu schätzen. Das macht sich deutlich an den Buchungszahlen bemerkbar.

Foto: © Schmallenberger Sauerland

Foto: © Schmallenberger Sauerland

Die etwa 750 Betten sind eine beachtliche Größe im Tourismus des Schmallenberger Sauerlandes und sind, gerade in den Ferienzeiten, meist lange vorab ausgebucht. Alle Gastgeber haben sich auf die spezielle Zielgruppe der Familien mit (Klein-) Kindern ausgerichtet und bieten hier optimalen Service. Das beginnt mit der kindgerechten Ausstattung der Ferienwohnungen und hört bei Streicheltieren und großen Spielplätzen noch lange nicht auf. Speziell das wöchentlich wechselnde Höfeprogramm mit Ponyreiten, Lagerfeuer oder Wanderungen ist ein großer Pluspunkt für die Gäste. So werden echte, unvergessliche Ferienerlebnisse mit und in der Natur für die Familien möglich gemacht.

Foto: © Schmallenberger Sauerland

Foto: © Schmallenberger Sauerland

Quelle: Schmallenberger Kinderland e.V.