Print Friendly, PDF & Email

Schmallenberg (ots). Am Dienstagabend [04. Februar 2014] fuhr gegen 18:00 Uhr ein Radfahrer auf der Landstraße 640 von Westfeld in Richtung Inderlenne. Der 41-jährige Mann aus Gießen war ohne Helm und ohne Rücklicht an seinem schwarzen Mountainbike unterwegs, als sich von hinten ein 21-jähriger Autofahrer aus Winterberg näherte.

Er übersah den Radfahrer in der Dunkelheit schlichtweg und stieß mit der rechten Seite gegen das Fahrrad. Der 41-Jährige wurde dadurch auf die Windschutzscheibe und weiter in den Straßengraben geschleudert. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht, wo er zunächst stationär verbleiben muss. Der Mann trug zwar eine helle Jacke, darüber aber einen schwarzen Rucksack, an dem eine rote Leuchte befestigt war.

Bei der Unfallaufnahme funktionierte die Lampe zwar, war aber ausgeschaltet. Ob sie zum Unfallzeitpunkt an war, müssen die Ermittlungen noch zeigen. An Auto und Fahrrad entstand ein Sachschaden von rund 3.500 Euro.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis