Print Friendly, PDF & Email

Lennestadt / Attendorn / Schmallenberg. Raus aus dem Anzug, rein in den Sportdress: Die Volksbank Bigge-Lenne eG investiert nach einer entsprech- enden Mitarbeiterbefragung gezielt in die Gesundheit ihrer Angestellten. Zu Beginn gab es jetzt im Sportstudio Therafit in Lennestadt den Gesundheitstag für die Führungskräfte.

Aus den leitenden Angestellten, so der Plan, sollen aufmerksame Beobachter werden, die bei ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auch auf die Gesundheit achten. „Führungskräfte haben eine Fürsorgepflicht für ihre Mitarbeiter. Sie sollten Hilfestellung leisten und als aufmerksame Zuhörer mögliche Probleme der Beschäftigten frühzeitig erkennen“, erklärt Wolfgang Scherer, Bereichsleiter Personalmanagement bei der Volksbank Bigge-Lenne im Interview mit dem Attendorner Nachrichtenmagazin Hansestadt-Aktuell.

Natürlich ging es beim gelungenen Aktionstag im Rahmen des betrieblichen Gesund-heitsmanagements auch um die eigene Fitness. „Ein gutes Frühstück ist dafür die richtige Grundlage“, erklärte Oecotrophologin Dr. Claudia Laupert-Deick den Seminar-teilnehmern.

Noch mit Schlips und Kragen bei der Projektarbeit - demnächst auch im Fitnessdress! Führungskräfte und Mitarbeiter der Volksbank Bigge-Lenne. Foto: Volksbank Bigge-Lenne eG

Noch mit Schlips und Kragen bei der Projektarbeit – demnächst auch im Fitnessdress! Führungskräfte und Mitarbeiter der Volksbank Bigge-Lenne. Foto: Volksbank Bigge-Lenne eG

Die Referentin wusste während ihres Vortrages zu überraschen. Schokolade, in Maßen genossen, habe ihre Daseinsberechtigung. Auch Fett sei kein Bösewicht und Krank-macher, sondern erfülle immenschlichen Organismus wichtige Aufgaben. „Ein Mangel an passenden Fetten kann das Immunsystem schwächen“, so Dr. Claudia Laupert-Deick. Und: „Gesundes Essen ist nicht abgehoben und zeitraubend, sondern kann absolut alltagstauglich sein.

Einen weiteren Fachvortrag steuerte Diplom-Psychologe Thomas Artmann bei. Er zeigte praxisnah die Zusammenhänge von Mitarbeiterführung und Gesundheit auf. „Partner-schaftliches Führen wirkt sich positiv auf das Wohlbefinden und damit auf die Leistungsfähigkeit und die Motivation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus“, erklärte der Coach. Den Referaten folgten am Nachmittag die Schnupper-Workshops „Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen“ und „Rückenfitness mit Wirbelsäulen-gymnastik“. Außerdem gab es die Einführung in das gesundheitsorientierte Herzkreis-lauftraining. Angeleitet wurden die Volksbank-Führungskräfte dabei von den geschulten Therafit-Therapeuten.

Natürlich war dieser Gesundheitstag nur der Auftakt für das große Gesundheits-programm der Volksbank Bigge-Lenne. Vorstandssprecher Peter Kaufmann: „Die Mitarbeiter sind gemeinsam mit unseren Mitglieder und Kunden unser wichtigstes Gut. Das jetzt gestartete betriebliche Gesundheitsmanagement legt gleichermaßen Wert auf die sportliche Fitness wie auf das gesunde Miteinander.“ Die bei der Mitarbeiterbe-fragung geäußerten Wünsche wie das Kursangebot für Rückenfitness werden zeitnah umgesetzt. Der Volksbank-Gesundheitstag für alle Mitarbeiter folgt im neuen Jahr. Außerdem startet eine Seminarreihe zum Themenkomplex „Gesundheit als Führungs-aufgabe und Früherkennung psychischer Fehlbelastungen“.

Quelle: Volksbank Bigge-Lenne eG