Print Friendly, PDF & Email

Schmallenberg (ots). Einer Verkäuferin eines Discountmarktes an der Bahnhofstraße in Schmallenberg fiel am Montag (8. April 2013) um kurz nach 18:00 Uhr ein Mann auf.

Dieser 39-jährige Schmallenberger war der Frau bekannt, da gegen ihn auf Grund von Vorfällen aus der Vergangenheit ein Hausverbot ausgesprochen worden war. Als die 36-Jährige den Mann daraufhin ansprach, verfiel dieser sofort in massive Beleidigungen, nahm eine Bierdose und schlug der Frau damit ins Gesicht. Anschließend wollte der Schmallenberger aus dem laden flüchten. Er konnte kurzfristig von zwei Zeugen festgehalten werden, riss sich jedoch los und rannte weg. Vor dem Geschäft stieg er auf ein Fahrrad und floh in unbekannte Richtung.

Bei der Flucht aus dem Laden lies der Täter seinen Rucksack zurück. Dort fand die Polizei dann den Personalausweis des Mannes. Ein Strafverfahren wegen Körperverletzung, Beleidigung und Hausfriedensbruch wurde eingeleitet.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis