Print Friendly, PDF & Email

Schmallenberg (ots). Am Donnerstag [11. September 2014] war um 15:25 Uhr der Fahrer eines Kleintransporter auf der Verbindungsstrecke zwischen Gleidorf und Grafschaft unterwegs. Die relativ schmale Strecke wird zur Zeit als Umleitungsstrecke benutzt und ist daher wesentlich höher frequentiert als üblich.

Dem Klein-Lkw kamen zwei Autos entgegen. Nach Angaben des Fahrers des Kleintransporter fuhr der erste Pkw ausreichend weit rechts, so dass beide Fahrzeuge einander problemlos passieren konnten. Der zweite Pkw sei aber zu weit in der Mitte der Straße unterwegs gewesen. Daher habe er seinerseits nach rechts ausweichen müssen, um einen Unfall zu verhindern. Dabei gerieten die beiden rechten Räder des schwarzen Kleintransporters Mercedes Viano von der Straße ab und rutschten in einen etwa 30 Zentimeter tiefen Graben neben der Straße. Hierdurch entstanden Schäden an dem Klein-Lkw.

Der Autofahrer, der zu weit mittig gefahren sein soll, setzte seine Fahrt ungeachtet des Unfalls fort. Ein Landwirt zog den Mercedes Viano wieder aus dem Graben, so dass auch dessen Fahrer seine Fahrt fortsetzen konnte. Das Verkehrskommissariat ermittelt jetzt wegen des Verdachts auf Verkehrsunfallflucht und sucht in diesem Zusammenhang nach dem flüchtigen Fahrer sowie dessen Fahrtzeug. Es soll sich um einen schwarzen oder anthrazitfarbenen VW Golf, eventuell einen VW Golf IV, handeln. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Schmallenberg unter 02974-90200 erbeten.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © KPB HSK (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)