Print Friendly, PDF & Email

Schmallenberg/ Winterberg/ Medebach. Zum Abschluss der Ferien und aufgrund des letztjährigen großen Erfolges hat die Volksbank Bigge-Lenne eG auch in diesem Jahr wieder für alle 6-9-Jährigen die MIKE-Rangertour durchgeführt. Insgesamt über 30 Kinder machten sich Ende August 2013 gespannt auf zum Rothaarsteig nach Schanze.

Stockbrotbacken im Lagerfeuer. Foto: Volksbank Bigge-Lenne eG

Stockbrotbacken im Lagerfeuer. Foto: Volksbank Bigge-Lenne eG

Die Ranger Andreas Vogt und Stefan Knippertz empfingen die MIKIEs gut gelaunt und bei bestem Wetter. Mit Unterstützung von Hund Anton, den die Kinder kaum aus den Augen lassen konnten, führten die beiden Profis die Nachwuchsranger durch den Wald und beantworteten viele Fragen: „Wie alt ist der Baum?“, „Kann man die Brennnesseln wirklich essen?“, „Welche Tiere leben hier im Wald?“, „Was sind das hier für Pflanzen?“ Spielerisch konnten die begeisterten Kinder dann den Wald erleben: Sie durften blind Laub und Moos erkunden und Bäume erfühlen. Gemeinsam schafften sie es sogar, einen gefällten Baum zu bewegen.

Stolze MIKE Club Mitglieder Schmallenberg. Foto: Volksbank Bigge-Lenne eG

Stolze MIKE Club Mitglieder Schmallenberg. Foto: Volksbank Bigge-Lenne eG

Besonders spannend fanden alle den Kyrill-Pfad, ein Denkmal an den mächtigen Orkan im Jahr 2007. Im Anschluss an die 2-stündige Erkundungstour konnten die Kinder ihr eigenes Stockbrot im Lagerfeuer backen und durften sich mit Getränken stärken. Höhepunkt des Tages war die Verleihung der Urkunden, denn alle Kinder, die dabei waren, dürfen sich von nun an Ranger-Kid nennen. Die Verantwortlichen der Volksbank Bigge-Lenne eG sind sich einig: eine spannende, lustige und nicht zuletzt lehrreiche Veranstaltung für Kinder in unserer Region.

Stolze MIKE Club Mitglieder Winterberg / Medebach. Foto: Volksbank Bigge-Lenne eG

Stolze MIKE Club Mitglieder Winterberg / Medebach. Foto: Volksbank Bigge-Lenne eG

Quelle: Volksbank Bigge-Lenne eG