Print Friendly, PDF & Email

Schmallenberg (ots). Am Samstagabend [17. August 2013] kam gegen 22:30 Uhr ein 23-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Auto von der Straße ab. Der junge Mann aus Lennestadt fuhr auf der Landstraße 737 in Richtung Oedingen, als er nach eigenen Angaben einem Reh ausweichen musste.

Dabei kam er nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug überschlug sich und blieb rechts neben der Fahrbahn auf einem Stoppelfeld stehen. Der Fahrer wurde dabei verletzt. Da er bei dem Unfall sein Handy verloren hatte, hielt er ein Fahrzeug an, welches ihn zu einem Bekannten brachte. In der Zwischenzeit hatte ein Zeuge, der das Auto auf dem Feld gesehen hatte, die Polizei informiert. Die war bereits vor Ort, als der Fahrer mit seinem Bekannten an die Unfallstelle zurückkehrte.

Dort stellte die Polizei dann Alkoholgeruch bei dem Unfallfahrer fest. Ein erster Test ergab einen Wert von fast einem Promille. Autofahren darf er also die nächste Zeit nicht mehr. Sein Wagen ist auch nicht mehr fahrbereit und weist einen Schaden von rund 3.000 Euro auf.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis