Print Friendly, PDF & Email

Schmallenberg / Münschen. Daniela Tigges, Inhaberin des Familotel Ebbinghof in Schmallenberg, wurde gleich dreimal gewürdigt für die konsequente Umsetzung der Zielgruppenkonzeption ihres Hauses unter der Dachmarke Familotel: Aktuell wurde sie mit dem zweiten Platz des „südwestfalenaward 2014“ ausgezeichnet, der von der Südwestfälische Industrie- und Handelskammer vergeben wird.

Auch der dritte Platz als „Unternehmerin des Jahres 2014“ im Raum Südwestfalen sowie die Nominierung für den „Sparkassen-Tourismuspreis Westfalen-Lippe“ zeugen von der hohen Marktakzeptanz des Familotel Ebbinghof und seines Konzeptes. Wer neugierig auf diese Powerfrau ist, kann sie auf dem Hotelkongress im Februar 2015 live bei einer Podiumsdiskussion erleben.

Der „Südwestfalenaward 2014“ zeichnet Internetpräsenzen aus, die unternehmerisches und gestalterisches Web-Know-How zeigen und offensiv und innovativ gegenüber der weborientierten Zielgruppe auftreten. Der hohe Detaillierungsgrad und die durchgängige Orientierung an der Zielgruppe Familien überzeugte die Jury, die die Website des Familotel Ebbinghof mit dem zweiten Platz in der Kategorie Privatkundenkommunikation auszeichnete. Das Haus will seine Website weiter optimieren und nutzt dafür die Online-Marketing-Pakete der Familotel Kooperation.

Auch in der Kinderbetreuung geht Daniela Tigges neue Wege und ist dafür in der Kategorie „Innovation“ für den „Sparkassen-Tourismuspreis Westfalen-Lippe“ nominiert. Eltern können sich im Familotel Ebbinghof darauf verlassen, dass ihre Kinder in der Obhut von professionellem Personal sind, das für ein altersgerechtes Kinderprogramm und abwechslungsreiche Familienaktionen sorgt. Um den hohen Qualitätsansprüchen gerecht zu werden, werden die Betreuer regelmäßig im Rahmen der kooperationseigenen Akademie „Familotel Lernwelt“ pädagogisch geschult.

Das Engagement von Daniela Tigges honoriert auch der dritte Platz als „Unternehmerin des Jahres“. Mit dem Preis zeichnet eine Initiative des regionalen Wirtschaftsmagazins Südwestfalen Manager Unternehmen mit Ideenreichtum und Traditionsbewusstsein aus, die damit den Standort und dessen Wettbewerbsfähigkeit fördern.

Mit dem Konzept für ihr Haus hat sich Daniela Tigges auf die Anforderungen des Hotelmarktes eingestellt und sich mit dem Anschluss an die Kooperation Familotel einen starken Partner dafür gesucht. „In der Familienhotellerie ist Familotel Marktführer und durch die Mitgliedschaft erleben wir wertvolle Impulse im Austausch mit der Zentrale und den anderen Mitgliedsbetrieben. Auch aus dem umfangreichen Familotel Netzwerk bestehend aus Experten, die uns in den verschiedenen Bereichen der Hotellerie beraten, ziehen wir einen beträchtlichen Nutzen“, sagt Daniela Tigges.

Preisträger des südwestfalenaward 2014 vlnr: Laudator Boris Achterberg (ECC Handel, Köln), Christine und Markus Bruchmann (Bruchmann Media UG, Schwelm), Melanie Stöhr und Daniela Tigges (Familotel Ebbinghof), Susanne Kleinsorge und Susanne Schulten (Ferienwelt Winterberg, Winterberg). Foto: © Industrie- und Handelskammer Siegen

Preisträger des südwestfalenaward 2014 vlnr: Laudator Boris Achterberg (ECC Handel, Köln), Christine und Markus Bruchmann (Bruchmann Media UG, Schwelm), Melanie Stöhr und Daniela Tigges (Familotel Ebbinghof), Susanne Kleinsorge und Susanne Schulten (Ferienwelt Winterberg, Winterberg). Foto: © Industrie- und Handelskammer Siegen

Seit 2005 gehört der Ebbinghof zum Familotel Verbund. Die Mitgliedshotels von Familotel bleiben rechtlich und wirtschaftlich unabhängig und werden gleichzeitig entlang der gesamten Wertschöpfungskette unterstützt. Von der Ausstattung über die Kinderbetreuung bis hin zu Verpflegung wird Familienfreundlichkeit konsequent in allen Bereichen gelebt. Fast alle Gastgeber sind selbst Familien, die ihr Haus nicht als reines Übernachtungsprodukt verstehen.

In ihrem 20-jährigen Bestehen hat sich die Kooperation als starke Marke etabliert – laut einer aktuellen Markenstudie kennen 28,5 Prozent der Familien Familotel. Neben der Markenbekanntheit gehören Vertriebsstärke sowie Breite und Tiefe des Dienstleistungsportfolios zum Erfolg eines Zusammenschlusses. So trägt die eigene Internet Booking Engine zum Erfolg der Familotel Mitglieder bei. Zudem unterstützt die Kooperation die Betriebe mit Werbemitteln und Ausstattung, Online- und Offline-Marketing, Social Media und bindet sie in die Pressearbeit ein. Familotel versendet jährlich 150.000 Kataloge sowie zahlreiche Mailings und Online-Newsletter. Zusätzlich liegen Beilagen in Familienzeitschriften bei und auch auf Verbraucher- und Reisemessen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Benelux-Ländern ist die Kooperation präsent.

Das Tochterunternehmen Familotel Consulting GmbH steht den Geschäftsführern der Hotels beratend und ausführend auf Projektbasis zur Seite. Das Dienstleistungsportfolio ist dabei auf die individuellen Bedürfnisse der Hoteliers zugeschnitten und ein Expertenteam berät die Hotels zum Beispiel im Online-Vertrieb über F&B-Management, Controlling, Marktforschung, Investition und Finanzierung bis hin zur Optimierung der Wirtschaftlichkeit.

Als Expertin wird Daniela Tigges auf dem Deutschen Hotelkongress 2015 im kommenden Februar an der Podiumsdiskussion „Wie sieht professionelles Personalmanagement in kleinen und mittelständischen Betrieben aus“ teilnehmen.

Tigges ist staatlich geprüfte Betriebswirtin der Hotellerie und Gastronomie und führt das Hotel seit 2007. Seit Herbst 2013 leitet Daniela Tigges auch die Ebbinghof Akademie: Mit verschiedenen Seminaren und Vorträgen, unter anderem zum Thema „Vereinbarkeit von Familie und Beruf“ werden Fach- und Führungskräfte im Dienstleistungssektor gefördert. Darüber hinaus ist sie Vorsitzende des Reitervereins Ebbinghof, hat den Unternehmerinnen-Stammtisch in Schmallenberg mit initiiert und engagiert sich als Marketing-Gruppensprecherin im Verein Schmallenberger Kinderland.
Weitere Infos unter www.familotel.com.

Quelle: Griffiths Consulting – PR Agentur für Familotel