Print Friendly, PDF & Email

Schmallenberg. In ganz Deutschland werden am 1. September-Wochenende die Clubmeisterschaften ausgetragen. So auch im Golfclub Schmallenberg e.V. Während die Herren über 3 Runden (54 Löcher) ermittelt werden, spielen die Damen, Senioren und Seniorinnen 36 Löcher als Einzel Zählspiel.

Musste sich Lutz Schmelter im vergangenen Jahr noch mit Platz 2 begnügen, darf er sich nun mit insgesamt 253 Schlägen über den Clubmeistertitel der Herren freuen. Nur einen Schlag mehr benötigte Denis Tweddell, Head Greenkeeper des Golfclubs, der sich trotz Führung nach der 1. Runde auf dem 2. Platz wieder fand. Netto-Sieger der Herren wurde Norbert Buschmann (229 Netto-Schläge).

Golfclub Schmallenberg ermittelt Clubmeister. Foto: Golfclub Schmallenberg

Vorjahressiegerin der Damen, Ingrid Reisenbüchler, ging zwar mit einem Vorsprung von 2 Schlägen in die zweite Runde, konnte aber ihren Titel nach einer schwachen zweiten Runde nicht verteidigen. Clubmeisterin der Damen mit insgesamt 175 Schlägen wurde Ute Dickel, knapp gefolgt von Kerstin Brandts, die lediglich einen Schlag mehr benötigte. Netto-Siegerin wurde Sophia Dickel mit 140 Netto-Schlägen.

In der Seniorinnen- und Senioren-Wertung konnten die Vorjahressieger ihre Titel erfolgreich verteidigen. Irmhild Dümpelmann gewann mit 191 Schlägen, knapp gefolgt von Ute Goldammer, die 194 Schläge benötigte. Netto-Siegerin mit 152 Netto-Schlägen wurde Dorothee Harm.

Auch bei den Senioren gab es keinen Überraschungssieger. Herbert Hardebusch gewann mit 168 Schlägen wieder ganz souverän. Über den 2. Platz freute sich Werner Böker (173 Schläge). Die Netto-Wertung entschied Dr. Dieter Hegemann mit 140 Netto-Schlägen für sich.

Quelle: Golfclub Schmallenberg