Print Friendly, PDF & Email

Schmallenberg (ots). In der Nacht von Donnerstag auf Freitag [21./22. August 2014] kam es im Raum Schmallenberg zu mehreren Einbrüchen. Gegen 03:30 Uhr versuchten bislang unbekannte Täter in Winkhausen in eine Einrichtung in der „Alte Handelsstraße“ einzubrechen.

Sie warfen letztlich eine Scheibe ein, nachdem sie zuvor vergeblich versucht hatten, dass Fenster aufzuhebeln. Der oder die Täter wurden aber bei der Tatausführung gestört und flüchteten. Zwischen 02:00 und 07:00 Uhr versuchte jemand das Fenster des Pfarrheims in Grafschaft in der Hauptstraße aufzuhebeln, scheiterte dort aber ebenfalls. In der Zeit von 19:00 bis 08:00 Uhr wurde ebenfalls in eine Zahnarztpraxis in der Weststraße eingebrochen. Hier hebelten der oder die Täter ein Fenster auf und gelangten so in die Praxis. Dort erbeuteten sie einen Laptop. Ob zwischen den Einbrüchen ein Zusammenhang besteht, ist derzeit noch unklar.

In allen Fällen sucht die Polizei nach Zeugen, die Hinweise auf mögliche Tatverdächtige geben können. Oftmals kommen nach dem entsprechenden Aufruf in den Medien Hinweise und Informationen aus der Bevölkerung, die zur Aufklärung der Straftat beitragen können. Dabei stellt sich des öfteren heraus, dass die Zeugen zwar in der Nacht etwas verdächtiges bemerkt haben, aber nicht direkt die Polizei gerufen haben. Daher ergeht seitens der Polizei die Bitte, rufen Sie lieber einmal mehr als weniger an. Wenn ihnen etwas verdächtig erscheint oder sie Zweifel haben, ob dort gerade etwas mit rechten Dingen zu geht oder nicht haben Sie keine Scheu, die 110 zu wählen. Es ist die Aufgabe der Polizei, nach dem Rechten zu schauen und dieser Aufgabe kommen wir gerne nach.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis