Print Friendly, PDF & Email

Schmallenberg (ots). Am Donnerstag um 17:35 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei zu einem Brand in Dorlar an der Hauptstraße gerufen. Dort stand eine Kfz-Werkstatt in Flammen.

Brand in Dorlar

Brand in Dorlar

Für die umfangreichen Löscharbeiten musste die Bundesstraße 511 für mehrere Stunden komplett gesperrt werden. Der Sachschaden an dem Gebäude liegt bei etwa 250.000,- Euro. Verletzt wurde nach jetzigem Stand niemand. Durch den Brand wurde die Werkstatt weitestgehend zerstört, auch das angrenzende Wohnhaus wurde in Mitleidenschaft gezogen.

Ermittlungen eines Brandermittlers der Kriminalpolizei Hochsauerlandkreis ergaben, dass nicht sachgerechter Umgang mit entzündlichen Flüssigkeiten die Ursache für das Feuer war. Bei Arbeiten an einem Pkw-Tank entz ündeten sich Benzindämpfe. Die Flammen griffen auf das Gebäude über und führten zu den massiven Schäden.

Die Kriminalpolizei ermittelt jetzt gegen zwei Männer (32 und 33 Jahre alt) wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis