Print Friendly, PDF & Email

Schmallenberg (ots). Sonntagabend [23. November 2014] fuhr gegen 20:45 Uhr ein 28-jähriger Mann aus Schmallenberg auf der Straße „An der Robbecke“ in Richtung Obringhauser Straße. Am Straßenrand stand ein ordnungsgemäß geparkter Pkw. In diesen war gerade ein Ehepaar gestiegen und wollte losfahren.

Sie waren noch nicht angeschnallt und hatten den Motor noch nicht gestartet, als der 28-Jährige ungebremst auf den Wagen des Ehepaars prallte. Die Wucht des Aufpralls war so heftig, dass der VW Polo des Verursachers in die Luft geschleudert wurde, sich überschlug und auf dem Dach liegen blieb. Der 34-jährige Beifahrer in dem Polo, der 62-jährige Mann aus dem geparkten Kia und seine 49-jährige Ehefrau wurden bei dem Unfall so schwer verletzt, dass sie mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden mussten.

Völlig unverletzt, aber dafür stark alkoholisiert, kletterte der Unfallverursacher aus dem Wagen. Der Vortest ergab einen Wert von über 1,7 Promille. Daraufhin wurde ein Blutprobe angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von über 20.000 Euro.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis