Print Friendly, PDF & Email

Bad Nauheim / Schmallenberg. Der Verband Deutscher Kneippheilbäder und Kneippkurorte e.V. traf sich Anfang dieses Monats in Bad Nauheim zu seiner Jahreshauptversammlung. An zwei Tagen fanden Fachvorträge, die Mitgliederversammlung sowie erstmals ein Kneippseminar statt.

Im Rahmen einer Festlichen Abendveranstaltung standen Vertreter verschiedener Mitgliedsorte im Mittelpunkt. Hierzu zählte vor allem Bernhard Halbe, Bürgermeister von Schmallenberg, der stellvertretend für Schmallenberg-Bad Fredeburg die Mitgliedsurkunde zum Wiedereintritt in den Verband entgegen nahm.

Bürgermeister Halbe und der Verbandsvorsitzende Achim Bädorf bei der Übergabe der Urkunde im Hotel Bad Nauheimer Johannisberg. Foto: © Pressebild

Bürgermeister Halbe und der Verbandsvorsitzende Achim Bädorf bei der Übergabe der Urkunde im Hotel Bad Nauheimer Johannisberg. Foto: © Pressebild

Achim Bödorf, Bürgermeister a.D. und geschäftsführender Vorsitzender, hob den Schmallenberger Ortsteil als „alten Bekannten und schon früher gern gesehenen Mitgliedsort“ hervor. Halbe bedankte sich in einer kurzen Ansprache und betonte, dass er sich auf die nun wieder „besiegelte“ Zusammenarbeit freue, die aufgrund der gesundheitspolitischen Neuorientierung Bad Fredeburgs sehr wertvoll sei.

Quelle: Kur und Freizeit GmbH Schmallenberger Sauerland