Print Friendly, PDF & Email

Schmallenberg (ots). Ein Verkehrsunfall in der Nähe von Hundesossen endete Sonntagabend [31. August 2014] mit zwei schwerverletzten Personen und Sachschaden. Eine 46 Jahre alte Autofahrerin war auf der Bundesstraße 236 von Lennestadt in Richtung Schmallenberg unterwegs. Der Fahrbahnbelag war zu diesem Zeitpunkt nass.

Als die Frau um 18:30 Uhr auf Höhe von Hundesossen eine Rechtskurve durchfuhr, kam sie nach links von ihrer Straßenseite ab. Dabei prallte sie zunächst seitlich gegen den Pkw eines 48-jährigen Mannes, der in der Kurve in Gegenrichtung unterwegs war. Dadurch drehte sich das Auto der Frau und prallte dann gegen einen weiteren Wagen, der ebenfalls in Richtung Lennestadt fuhr und sich hinter dem Pkw des 48-Jährigen befand.

Dessen Fahrer, ein 46 Jahre alter Mann wurde schwer verletzt und vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Die Autofahrerin erlitt ebenfalls schwere Verletzungen. Sie musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Für die Frau besteht akute Lebensgefahr. Der Fahrer des dritten Pkw blieb unverletzt. Der entstandene Sachschaden liegt bei ungefähr 25.000 Euro. Alle beteiligten Autos mussten abgeschleppt werden. Der Grund für den schweren Verkehrsunfall ist bislang ungeklärt und Gegenstand der Ermittlungen des Verkehrskommissariats.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis