Print Friendly, PDF & Email

Schmallenberg. Mit dem Thema „Innovationsmanagement“ des diesjährigen Schmallenberger Wirtschaftsgespräches möchte die Wirtschaftsförderung Schmallenberg Unternehmen Zukunft e.V. (SUZ) Antworten auf die Fragen geben „Wie können Unternehmen ihren Betrieb und ihre Mitarbeiter auf die Zukunft vorbereiten?“ „Was bedeutet es, innovativ zu arbeiten?“ „Und wie kann es gelingen, im unternehmerischen Alltag Zeit für neue Ideen zu finden?“ und Wege für die Umsetzung von Innovationen im Unternehmen aufzeigen. Dazu lädt SUZ alle interessierten Unternehmerinnen und Unternehmer am Mittwoch [07. November 2012] ab 18.30 Uhr ins MARITIM-Hotel Grafschaft ein.

Hochkarätige Referenten wie Prof. Dr. Bernd Kriegesmann, Vorstandsvorsitzender des Instituts für angewandte Innovationsforschung e.V. an der Ruhr-Universität Bochum, Rolf Laakmann, Transferberater der Fachhochschule Münster GmbH, und Gerhard Hochstein, Unternehmensberater der Terra Incognita Innovationsmanagement GmbH Bad Fredeburg, berichten über Erfahrungen zu Innovationsprozessen aus dem Unternehmensalltag, über Hindernisse, Gestaltungsansätze und zeigen erfolgreiche Praxisbeispiele zum Innovationsmanagement auf. Im Anschluss an die Vortragsrunde besteht beim Abendbuffet die Möglichkeit zum Gedankenaustausch und zu Gesprächen mit den Referenten und Gastgebern.

Das SUZ-Team organisiert das 3. Schmallenberger Wirtschaftsgespräch mit Unterstützung des Unternehmensberaters Gerhard Hochstein (v.l.n.r. Gerhard Hochstein, Heinz-Josef Harnacke, Annabel Butschan, Gernot Miller). Foto: SUZ

Bis zum 30. Oktober 2012 können alle Interessierte sich bei SUZ unter 02972/961152 oder per E-Mail info@schmallenberg-unternehmen-zukunft.de für die Veranstaltung anmelden. Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 80 begrenzt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Quelle: Schmallenberg – Unternehmen Zukunft