Print Friendly, PDF & Email

Sauerland. Seit März 2006 ist „Das perfekte Dinner“ täglich von Montag bis Freitag um 19 Uhr beim Kölner Fernsehsender VOX im Programm und wurde im Jahr 2007 mit dem Deutschen Fernsehpreis in der Rubrik ‚Beste Kochshow‘ ausgezeichnet. Mit durchschnittlich rund 2 Millionen Zuschauern gehört „Das perfekte Dinner“ zu einem der erfolgreichsten VOX-Eigenformate.

Copyright: VOX/Jari Eberl v.l.: Tobias, Petra, Carmelo, Sabina und Joanna

Copyright: VOX/Jari Eberl v.l.: Tobias, Petra, Carmelo, Sabina und Joanna

Die Idee hinter dem Format: Hobbyköche aus einer Stadt, die sich vorher nicht kennen, ermitteln, wer von ihnen der beste Gastgeber ist. Dazu laden sie sich gegenseitig zum Essen ein. Jeder Kandidat serviert bei sich zu Hause ein Drei-Gänge-Menü und die Gäste schauen ihm dabei auf die Finger. Da-bei geht es nicht nur ums Essen. Die Mitstreiter bewerten den gesamten Abend – von der Dekorati-on bis zur Menüauswahl. Auch den Gastgeber prüfen sie auf Herz und Nieren: Hat er rechtzeitig nachgeschenkt? Kann er seine Gäste bei Laune halten? Und damit die Gäste nicht nur die kulinari-schen Fähigkeiten ihres Gastgebers kennenlernen, dürfen sie sich nach der Vorspeise auch ein biss-chen in seinen vier Wänden umschauen.
Für die Leistung des Gastgebers vergeben die Gäste am Ende eines jeden Dinnerabends dann bis zu 10 Punkte. Wie viele Punkte ein Gastgeber bekommt, wissen allerdings nur die Zuschauer. Die Kandi-daten tappen bis zuletzt im Dunkeln. Erst am Ende der Woche, wenn das letzte Dinner verspeist ist und jeder einmal Gastgeber war, erfahren die Hobbyköche, wer von ihnen der Beste war. Dem Sieger winkt ein Preisgeld in Höhe von 1.500 Euro.

In der Woche vom 28. Januar bis 1. Februar kämpfen im Sauerland Key Account Manager Carmelo, Lehramtsstudentin Joanna, Student Tobias, Pflegedienstleitung Sabina und Ergotherapeutin Petra um den Titel des perfekten Gastgebers.

Die Zuschauer erwartet eine Woche mit internationalen Gerichten, feinsten Zutaten und jeder Menge Rotwein. Die Konkurrenten tischen ordentlich auf und wollen mit ambitionierten Menüs die „Dinner-Krone“ gewinnen. Wer wird das Rennen machen?

„Das perfekte Dinner“ im Sauerland wird vom 28. Januar bis 1. Februar täglich um 19 Uhr bei VOX ausgestrahlt.

Die Dinnerwoche startet bei dem 30-jährigen Carmelo in Brilon mit einer „Notti Magiche“.
Carmelo/ Foto © VOX/ Jari Eberl
Carmelo/ Foto © VOX/ Jari Eberl

Der Key Account Manager möchte die Gäste mit seinem Menü verzaubern und startet mit der Vor-speise „Gefüllter Büffelmozzarella, dazu Sardellen-Marmeladen-Crostini“. Die ungewöhnliche Kombination über-rascht alle positiv. „Das war italienische Magie“, schwärmt Tobias. Das ist an diesem Abend aber nicht die einzige Überra-schung, die Carmelo aus dem Hut zaubert. Kandidatin Joanna fast den Abend begeistert zusammen: „Carmelo war ein ganz toller Gastgeber für diesen ersten Abend“. Ob Carmelo auch die Anderen mit seinem italienischen Charme verzaubern kann, sehen die Zuschauer am Montag, 28.01.2013, ab 19 Uhr bei VOX.

Am zweiten Abend lädt die 25-jährige Joanna die Gäste nach Arnsberg.

Joanna/ Foto © VOX/ Jari Eberl
Joanna/ Foto © VOX/ Jari Eberl

Die Lehramtsstudentin und Mutter eines kleinen Jungen startet mit einem „Sauerländer Rustikalsalat“. Obwohl sie es mit den Portionen mehr als gut meint, blickt sie am Ende auf leere Teller. „Zu modern für rustikal, aber geschmacklich Bombe“, so die enthusiastischeBegründung von Carmelo. Ob ihre polnisch angehauchte Hauptsspeise genauso begeistern kann? Die Nachspeise „Schwarzwälder Kirschtorte à la Mama“ überrascht abschließend mit einer Besonderheit. „Das hatte Pep!“, stellt Sabina anerkennend fest. Ob sich Joanna damit an die vorläufige Spitze kochen kann, erfahren die Zuschauer am Dienstag, 29.01.2013, ab 19 Uhr bei VOX.

Zur Halbzeit geht es nach Fröndenberg zu Student Tobias.

Tobias/ Foto © VOX/ Jari Eberl
Tobias/ Foto © VOX/ Jari Eberl

Im elterlichen Haus kocht er unter dem Motto „Feurig und süß zugleich“. Sabina prophezeit: „ Das perfekte Dinner werden wir heute nicht erleben“. Mit seinem „philippinischen Abend“ will der 23-Jährige Sabina und die Anderen vom Gegenteil überzeugen. Seine Suppe „Ginataang Hipon“ zur Vorspeise macht einen guten Anfang. „Ich hatte gar nichts auszusetzen“, erklärt Petra. Ob die geheime Zutat in der Hauptspeise „Sio Mai und Lumpia Shanghai“ das noch steigern kann? Bei der sehr speziellen Nachspeise „Halo-Halo“ ist am Ende nur der Parkettboden Feuer und Flamme. Ist der Jüngste der Runde damit ein zu großes Risiko eingegangen? Das erfahren die Zuschauer am Mittwoch, 30.01.2013, ab 19 Uhr bei VOX.

Am vorletzten Tag lädt die selbst ernannte „rustikale Köchin“ Sabina nach Iserlohn.

Sabina/ Foto © VOX/ Jari Eberl
Sabina/ Foto © VOX/ Jari Eberl

Mit der ganz und gar nicht rustikalen Vorspeise „Rindercarpaccio“ macht die 43-Jährige Carmelo sprachlos. Auch Joanna kommt ins Schwärmen: „Die Vorspeise war ein Traum“. Ob die Hauptspeise der gebürtigen Polin, ein „Hähnchen im Biermantel mit Ofengemüse“, ähnlich begeistert? Konkurrentin Petra freut sich eher über das kleine Lagerfeuer im Garten und führt spontan einen Besentanz auf – zur Begeisterung von Carmelo. Ob sich Sabina mit ihrem Dinner an die Spitze kochen kann und warum Carmelo die Nachspeise plötzlich ausspuckt, erfahren die Zuschauer am Donnerstag, 31.01.2013, ab 19 Uhr bei VOX.

Am letzten Tag geht es in das idyllische alte Fachwerkhaus von Ergotherapeutin Petra nach Arnsberg.

Petra/ Foto © VOX/ Jari Eberl
Petra/ Foto © VOX/ Jari Eberl

Hier hat die „Kräuterhexe“ unter den Kandidaten ein Menü unter dem Motto „Wild am Schlosspark“ zusammengestellt. Mit eigenen Kräutern, Ölen und Essigen kocht die 54-Jährige „Rücken vom heimischen Reh an Holunderbeerensoße mit Pastinakenpüree“ zur Hauptspeise und überzeugt damit sogar Wildgegner Carmelo. „Die Hauptspeise schmeckte mir erschreckend gut!“, stellt er erstaunt fest. Joanna hingegen ist das Gericht zu weinlastig. Was sie dann wohl von der „Rotweinbirnentarte auf Konditorencrème“ zur Nachspeise hält? Tobias ist jedenfalls mehr als zufrieden mit Petras Dinner: „Der Abend war geil!“, platzt es aus ihm heraus.

Welche Überraschungen Petra ihren Gästen bietet, was sie so ins Schwitzen bringt und welcher Sauerländer Hobbykoch die 1.500 Euro Siegprämie einheimst, sehen die Zuschauer am Freitag, 01.02.2013, ab 19 Uhr bei VOX.

Quelle: ITV Studios