Print Friendly, PDF & Email

Rüthen (ots). Am Mittwochabend [10. Februar 2016] kam es gegen 21:00 Uhr in der zentralen Unterbringungseinrichtung für Zuwanderer an der Schneringer Straße zu einem Streit zwischen zwei marokkanischen Staatsangehörigen.

Im Laufe der Auseinandersetzung eskalierte der Streit, und der 27-jährige Tatverdächtige verletzte einen 22-jährigen Mitbewohner mit einem Messer so schwer, dass er mit einem Rettungstransportwagen in ein Krankenhaus eingeliefert wurde. Lebensgefahr besteht nicht. Der 27-jährige Tatverdächtige wurde durch die Polizei festgenommen.

Am Donnerstagnachmittag [11. Februar 2016] hatte der zuständige Richter über den Antrag auf Untersuchungshaft der Staatsanwaltschaft Arnsberg zu entscheiden. Wegen versuchten Totschlags ordnete das Gericht die Untersuchungshaft gegen den 27-Jährigen an. (fm)

Quelle: Kreispolizeibehörde Soest
Foto: © Wolfgang Lückenkemper, Kreispolizeibehörde Soest (obs / newsroom)