Print Friendly, PDF & Email

Rüthen / Romecke (ots). Am Montagnachmittag [16. Oktober 2017] brach gegen 16.15 Uhr in der Garage einer Jagdhütte auf einem Feldweg nahe Kneblinghausen ein Feuer aus. Da sich in der Garage ein Dieselaggregat mit einem größeren Tank befand entschied sich die Feuerwehr den Dieselkraftstoff kontrolliert abbrennen zu lassen, um eine Versickerung im Waldboden zu verhindern.

Die Löscharbeiten dauerten mehrere Stunden. Ein Übergreifen der Flammen auf die Jagdhütte konnte verhindert werden. Der Sachschaden wurde auf etwa 15.000 Euro beziffert. Die Brandsachbearbeiter der Kriminalpolizei haben die Ermittlungen zur Entstehung des Feuers aufgenommen. (fm)

Quelle: Kreispolizeibehörde Soest (ots)
Foto: © Wolfgang Lückenkemper / Kreispolizeibehörde Soest (obs / newsroom)