Print Friendly

Rüthen. Im Rahmen der Berufskraftfahrerqualifizierung für LKW und Busfahrer werden nun auf der ADAC Verkehrsübungsanlage „Kaiserkuhle“ in Rüthen 180 Busfahrer der Verkehrsbetriebe Remscheid geschult.

Optimale Bedingungen und ein geschultes Trainerteam schulen die Busfahrer im richtigen Umgang in Gefahrensituationen. In Theorie und vielen praktischen Anteilen üben die Busfahrer das besonnene und richtige Verhalten bei Eis und Schnee nach den Richtlinien des DVR (Deutscher Verkehrssicherheitsrat. Ralf Höller, Fahrlehrer und Moderator schult die Busfahrer zusammen mit Kaiserkuhlentrainer Bernd Lingemann. Gerade der Transport von Schulkindern erfordert ein hohes Maß an Verantwortung und Sicherheit. „Unserer Fahrer sind überwiegend im bergischem Land unterwegs. Und das unter allen Witterungsverhältnissen“, so Ralf Höller. Es ist sinnvoll investiertes Geld.

180 Busfahrer trainieren den sicheren Umgang mit alltäglichen Gefahrensituationen. Rechts. Moderator Bernd Lingemann. Foto: Rainer Schnitger

Gefahren erkennen, Gefahren bewältigen heißt es nun an jeweils zwei Tagen für 180 Busfahrer von den Verkehrsbetrieben Remscheid. Weitere Informationen unter www.kaiserkuhle.de.

Quelle: Rainer Schnitger