Print Friendly

Arnsberg/Hüsten (ots). Bei einem Verkehrsunfall auf der Bahnhofstraße wurde am frühen Mittwochmorgen [01. August 2012] ein 30-jähriger Rollerfahrer aus Arnsberg schwer verletzt.

Ein 54-jähriger Autofahrer wollte auf der Straße wenden und übersah dabei den von hinten kommenden Rollerfahrer. Dieser fuhr in die Seite des Autos und schleuderte auf die Fahrbahn, wo er schwer verletzt liegen blieb. Er kam mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus. Es entstand außerdem Sachschaden in Höhe von 4.000 Euro.

Quelle: Kreispolizeibehörde HSK