Print Friendly, PDF & Email

Reinbek. Es war ein historisches Wochenende: Comedian Mario Barth füllte am 07. und 08. Juni 2014 an zwei Tagen das Olympiastadion Berlin. Rund 120.000 begeisterte Zuschauer sahen mit „Männer sind schuld, sagen die Frauen“ eine grandiose Comedy-Show, die jeweils mit einem unvergleichlichen Feuerwerk endete.

Am 07. November 2014 ist dieser Meilenstein der Comedy-Geschichte bei der Sony Music Spassgesellschaft! auf Doppel-DVD und Blu-ray erschienen. Neben der Show von Mario Barth enthalten DVD und Blu-ray jede Menge Bonusmaterial. Darunter Ausschnitte aus dem Vorprogramm mit Vanilla Ice, Madcon, Glasperlenspiel und DJ BoBo sowie zahlreiche Einblicke hinter die Kulissen der gigantischen Produktion.

DVD-Cover von Mario Barth's Weltrekord. Bildnachweis: © Sony Music / breitgestellt durch Heiko Neumann Public Relations

DVD-Cover von Mario Barth’s Weltrekord. Bildnachweis: © Sony Music / breitgestellt durch Heiko Neumann Public Relations

Mit den beiden Auftritten in Berlin stellte der gebürtige Berliner gleich auch noch einen neuen offiziellen Comedy-Zuschauer-Weltrekord auf. Spektakulär war auch die eigens für dieses Wochenende aufgebaute Bühne. Ein riesiger Flughafen mit einer gigantischen Landebahn bildete die Kulisse. Bemerkenswert: Mit 3.000 Quadratmetern war es die größte Bühne, die je in Europa für eine Show errichtet wurde. Noch ein Rekord.

Schon vor den beiden Weltrekord-Shows war klar: Mario Barth wird sich damit definitiv von der großen Stadion-Bühne verabschieden. So kam bei dem Comedian hinterher auch etwas Wehmut auf: „Es waren zwei tolle Tage, die niemand der dabei war, je vergessen wird. Ich bekomme jetzt noch Gänsehaut, wenn ich an den Moment denke, als die letzte Rakete des Feuerwerks in die Luft ging.

Zur Doppel-DVD und Blu-ray:

Laufzeit: rund 300 Minuten
Sprache: Deutsch Tonformat: 5.1 DTS HD Master Audio / 2.0 PCM Stereo
Bildschirmformat: 16:9
Format: 2x DVD 9 / BD 50
Bonusmaterial: Making of, Alles für den Fan, Männerfreundschaft, Security Service, Das schnelle Rinderfilet, Das langsame Rinderfilet, Nicht jugendfrei, Das Feuerwerk, Verstehen Sie Spaß?, Musik mit: Glasperlenspiel, Madcon, Vanilla Ice, DJ BoBo

Quelle: Heiko Neumann Public Relations