Print Friendly, PDF & Email

Olsberg (ots). Am Montagmorgen [22. Februar 2016] sind um 07:20 Uhr in Olsberg bei einem Verkehrsunfall zwei Menschen verletzt worden. Eine 22 Jahre alte Frau fuhr in ihrem Auto auf der „Bahnhofstraße“ in Richtung „Briloner Straße“. An der Einmündung zur „Briloner Straße“ wollte sie nach links in Richtung Bahnhof Olsberg abbiegen.

Dabei übersah sie aber das Auto einer 50-jährigen Frau. Diese kam vom Bahnhof und war somit vorfahrtberechtigt. Da die junge Frau in die Einmündung fuhr, obwohl diese nicht verkehrsfrei war, kam es zum Zusammenstoß der beiden Autos. Dabei erlitt die 22-Jährige leichte Verletzungen, die in einem Krankenhaus behandelt wurden.

Die 50-Jährige kam nicht so glimpflich davon. Sie musste schwerverletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. An den Autos, die abgeschleppt werden mussten, entstand Sachschaden in Höhe von etwa 8.500 Euro. Gegen die jüngere der beiden Frauen wird jetzt wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)