Print Friendly, PDF & Email

Olsberg. Empörung und Kopfschütteln – das waren die Reaktionen derjenigen, die zu Wochenbeginn [04. September 2017] in der Olsberger Innenstadt unterwegs waren. Bislang unbekannte Täter hatten an zahlreichen Stellen mit roter Sprühfarbe den Schriftzug „CASH“ hinterlassen. Die Stadt Olsberg hat Anzeige gegen Unbekannt erstattet – und für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, eine Belohnung von 500 Euro ausgesetzt.

Denn von den Sachbeschädigungen sind auch zahlreiche städtische Einrichtungen betroffen. Unter anderem am Gebäude der Sekundarschule, an der Schule an der Ruhraue, am Generationenpark sowie an mehreren Bushaltestellen haben die bislang unbekannten Straftäter den entsprechenden Schriftzug hinterlassen. Im Kurpark Dr. Grüne wurde durch die Schmierereien eine Bodenplatte beschädigt, auf der eine der neuen Kneipp-Figuren aufgestellt werden sollte.

An zahlreichen Stellen im Stadtgebiet haben bislang unbekannte Täter am Wochenende [01. bis 03. September 2017] Farbschmierereien hinterlassen - wie hier am Schulzentrum. Die Stadt Olsberg setzt für Hinweise zur Aufklärung eine Belohnung von 500 Euro aus. Foto: © Stadt Olsberg

An zahlreichen Stellen im Stadtgebiet haben bislang unbekannte Täter am Wochenende [01. bis 03. September 2017] Farbschmierereien hinterlassen – wie hier am Schulzentrum. Die Stadt Olsberg setzt für Hinweise zur Aufklärung eine Belohnung von 500 Euro aus. Foto: © Stadt Olsberg

Die Stadt Olsberg errichte und pflege all die Dinge und Gebäude, die jetzt beschädigt worden seien, für Bürgerschaft und Gäste der Stadt, unterstreicht Bürgermeister Wolfgang Fischer. Deswegen sei es nicht hinnehmbar, wenn einige Wenige hier ihre Zerstörungswut auslassen. Die Stadt Olsberg setzt aber auch auf Unterstützung aus der Bürgerschaft beim Kampf gegen sinnlose Zerstörungen: „Hier geht es um Dinge, die allen Bürgerinnen und Bürgern zu Gute kommen – deshalb sind auch alle Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, gegen Vandalismus Flagge zu zeigen.

Die Stadt Olsberg bittet deshalb um Unterstützung bei der Aufklärung der Beschädigungen. Da augenscheinlich eine große Menge an Spraydosen verbraucht worden ist,  ist die Stadtverwaltung Olsberg davon überzeugt, dass der oder die Täter identifiziert werden können. Für Hinweise, die zur Ergreifung der bislang unbekannten Täter führen, hat die Stadt Olsberg eine Belohnung von 500 Euro ausgesetzt. Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 02961-90200 oder die Stadt Olsberg unter Tel. 029621-982259 entgegen. Wolfgang Fischer: „Alle können dazu beitragen, dass Vandalismus keinen Platz in der Stadt Olsberg hat.

Quelle: Stadt Olsberg
Foto: © Stadt Olsberg