Print Friendly, PDF & Email

Olsberg (ots). Feuerwehr und Polizei sind am Donnerstagmorgen [19. November 2015] gegen 07:00 Uhr zu einem Brand auf dem Olsberg gerufen worden. Nachdem sich mehrere Zeugen bei der Rettungsleitstelle und der Leitstelle der Polizei gemeldet hatten, konnten die Einsatzkräfte auf dem Gipfel des Berges südöstlich der Stadt Olsberg einen brennenden Unterstand finden.

Die Holzkonstruktion brannte komplett nieder, die Feuerwehr konnte ein Ausbreiten der Flammen aber verhindern. Verletzt wurde niemand, der entstandene Sachschaden liegt nach ersten Schätzungen bei einigen tausend Euro.

Die Kriminalpolizei wurde sofort hinzugezogen, da der Verdacht besteht, dass der Unterstand vorsätzlich oder fahrlässig angezündet worden sein könnte. Erste Ermittlungsergebnisse eines Brandermittlers liegen aktuell aber noch nicht vor, so dass Aussagen zur tatsächlichen Brandursache zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht möglich sind.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)