Print Friendly, PDF & Email

Olsberg / Bigge. Ulla Meinecke ist die Grand Dame der poetischen deutschen Popmusik, eine wahre Musiklegende, die immer noch voller Elan bei der Sache ist und noch nichts von ihrer schier unerschöpflichen Energie eingebüßt hat. Auf Einladung des Kulturrings Olsberg legt Ulla Meinecke mit ihrer Band am Freitag [17. Februar 2017] einen Stopp im Kultur- und Eventbahnhof „Linie 73“ in Bigge ein und stellt dort ihre neue CD „Wir waren mit Dir bei Rigoletto, Boss“ vor.

Sehr wenige Bands spielen durchgehend so viele Konzerteim Jahr, wie die Ulla Meinecke Band. Quer durch alle Bundesländer bis hin nach Österreich. Dieses alltägliche Miteinander – auf Autobahnen, in Hotels, in Konzertsälen, nicht zu vergessen die vielen Raststätten zwischen den Staus – sorgt dafür, dass die Band aufangenehmste Weise „verblödet „und sehr viel lacht. Alle Künstler, die viel auf Tourneen sind, kennen das Phänomen. Nur so ist die Entscheidung für den CD Titel (ein Filmzitataus „Manche mögen heiß“), das berühmteste Alibi der Filmgeschichte zu erklären: „Wir waren mit Dir bei Rigoletto, Boss“.

Ulla Meineckes Texte sind sehr bildstark und funktionieren wie kleine Filme. Gute Texte, neu arrangierte und melodienstarke Songs, überraschende Moderationen sind bei Ulla Meinecke wie Filme. In ihrem neuen Bühnenprogramm überzeugt die Ulla Meinecke Band mit einer gänzlich neuen Dramaturgie und wie immer mit einem brillanten Bühnenentertainment. Mit einer großen Leichtigkeit, weil man die Tiefe darunterspürt. Seit über 30 Jahren ist die Wahlberlinerin eine feste Größe in der deutschen Musik- und Kulturlandschaft.

Foto: © Pressebild / Ulla Meinecke Band

Foto: © Pressebild / Ulla Meinecke Band

Ihre samtige Stimme, ihre poetische Sprache, nicht zuletzt ihre nachdenklich-ironische Sicht auf die alltäglichen Dinge begründen ihren Ruf als Sängerin, Dichterin und Autorin. Leidenschaftlich, charmant, schlagfertig. Immer hautnah am Publikum. Die Bandmitglieder Ingo York & Reinmar Henschke bilden das kongeniale Trio. Exzellente Musiker, Multi-Instrumentalisten, die auf sieben Instrumente begeistern – dazu auch noch Schlagzeug.

Klassiker, alte Songs und neues, bisher noch nichtveröffentlichtes Material bestimmen ihr neues Programm, zu dem sich auch diverse Versionen anderer namhafter Künstler gesellen. Ulla Meinecke ist noch immer die, die nicht ohne Grund seit mehr als drei Jahrzehnten zu den ganz Großen der deutschen Musiklandschaft zählt. Authentisch, unterhaltsam, gut – Ulla Meinecke eben.

Das Konzert beginnt um 20 Uhr im Kultur- und Event-Bahnhof „Linie 73“ in Bigge; der Einlass ist ab 19 Uhr. Karten im Vorverkauf gibt es in der Buchhandlung Käpt´n Book in Olsberg und Brilon.

Quelle: KulturRing Olsberg e.V.
Foto: © Pressebild / Ulla Meinecke Band