Print Friendly

Olsberg / Antfeld. Am Mittwoch [09. Juli 2014] wurde der Löschzug Bigge-Olsberg sowie die Löschgruppen Antfeld und Gevelinghausen gegen 18:22 Uhr zu einem Schwellbrand in Olsberg-Antfeld alarmiert. Hinter einer Verkleidung schwelte die Steuerung einer Schwimmbandpumpe.

Mehrere Trupps waren gleichzeitig unter schweren Atemschutz tätig, um von innen den Schwelbrand einzudämmen. So konnte ein Ausbreiten des Feuers auf das Kellergeschoss verhindert werden. Das komplette Gebäude wurde mit Hochleistungslüftern vom Brandrauch gelüftet. Der komplette Bereich wurde mittels Wärmebildkamera vor Einsatzende erneut kontrolliert.

Bild vom Einsatz. Foto: Feuerwehr Olsberg

Bild vom Einsatz. Foto: Feuerwehr Olsberg

Die Feuerwehr war mit 8 Fahrzeugen vor Ort. Insgesamt waren 55 Einsatzkräfte von Rettungsdienst, Polizei und Feuerwehr im Einsatz. 5 Gäste des Hauses wurden vor Ort betreut und 1 Gast vorsorglich dem Rettungsdienst übergeben. Nach Aufräum- und Reinigungsarbeiten war der Einsatz für den Löschzug gegen 20:15 Uhr beendet. Über die Schadenshöhe liegt der Feuerwehr keine Information vor.

Weitere Bilder vom Einsatz:

Bild vom Einsatz. Foto: Feuerwehr Olsberg

Bild vom Einsatz. Foto: Feuerwehr Olsberg

Bild vom Einsatz. Foto: Feuerwehr Olsberg

Bild vom Einsatz. Foto: Feuerwehr Olsberg

Quelle: Freiwillige Feuerwehr der Stadt Olsberg