Print Friendly, PDF & Email

Olsberg (ots). Am Dienstag [03. Oktober 2017] wurde gegen 17 Uhr eine Frau in einem Waldgebiet am Olsberg von einem bislang unbekannten Mann angegriffen. Die Frau konnte sich wehren und den Täter vertreiben. Die Frau wanderte über den sogenannten Friedrich-Wilhelm-Grimme-Weg (X27).

Der bislang unbekannte männliche Täter nährte sich der 79-jährigen Olsbergerin von hinten, warf sie zu Boden und zerrte an ihrer Hose. Die Frau schrie laut um Hilfe und konnte den Täter mit ihrem Regenschirm abwehren. Der Mann ließ daraufhin von ihr ab und lief in Richtung Olsberg weg. Erst nachdem die unverletzte Seniorin wieder zu Hause angekommen war, konnte sie die Polizei informieren.

Eine eingeleitete Fahndung nach dem Mann verlief ohne Erfolg. Der Täter wird folgendermaßen beschreiben:

  • weiße Hautfarbe,
  • etwa 20 Jahre alt,
  • sportliche schmale Figur,
  • dunkele kurze Haare,
  • sehr gepflegtes Erscheinungsbild,
  • bekleidet mit einem weinroten T-Shirt mit einem weißen Schriftzug im Brustbereich,
  • trug eine dunkle Hose,
  • während des gesamten Tatablaufs sprach der Mann nicht ein Wort.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Wer kann Angaben zu dem flüchtigen Täter machen? Wem ist die Person auf den Wanderwegen unterhalb des Olsbergs aufgefallen? Gab es am Dienstag [03. Oktober 201] Auffälligkeiten in dem Waldgebiet? Hinweise nimmt die Polizei in Meschede unter 0291-90200 entgegen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (ots)
Foto: © HSK-Aktuell