Print Friendly, PDF & Email

Olsberg / Bestwig. Nicht nur ein Fall, sondern sogar ein Bewilligungsbescheid für Zwei: Regierungspräsident Dr. Gerd Bollermann überreichte jetzt in Arnsberg den Bürgermeistern Wolfgang Fischer (Olsberg) und Ralf Péus (Bestwig) die Genehmigung, um einen Teilstandort der Sekundarschule Olsberg am Bestwiger Franz-Hoffmeister-Schulzentrum zu errichten. Wichtig: In Kraft tritt die Bewilligung nur, wenn in der Zeit vom 08. bis 14. Februar 2014 mindestens 50 Kinder für den geplanten Teilstandort angemeldet werden.

Die beiden Bürgermeister bekräftigten ihren Willen zur Zusammenarbeit. Wolfgang Fischer: „Um den Herausforderungen des demographischen Wandels zu begegnen, wird eine Schulpolitik, die sich als regional begreift, immer wichtiger.“ Und Bürgermeister Ralf Péus ergänzt: „Die Sekundarschule ist die richtige Antwort, um jungen Menschen optimale Chancen für Bildung, Beruf und Persönlichkeitsbildung zu ermöglichen.

Anmelden für die Sekundarschule Olsberg und den neuen Teilstandort in Bestwig können die Eltern der Viertklässler ihre Kinder vom 08. bis 14. Februar 2014. Möglich ist die Anmeldung an zwei Orten: in der Sekundarschule in Olsberg, Bahnhofstraße 59, sowie am Teilstandort in Bestwig, Zum Schulzentrum 1.

Regierungspräsident Dr. Gerd Bollermann überreichte den Bewilligungsbescheid an die Bürgermeister Wolfgang Fischer (li.) und Ralf Péus (re.). Foto: Bezirksregierung Arnsberg

Regierungspräsident Dr. Gerd Bollermann überreichte den Bewilligungsbescheid an die Bürgermeister Wolfgang Fischer (li.) und Ralf Péus (re.). Foto: Bezirksregierung Arnsberg

Die Termine: am Samstag [08. Februar 2014] von 9.30 bis 12 Uhr nur in Bestwig (Olsberger Eltern können ihre Kinder an diesem Termin aber auch für den Standort Olsberg anmelden); von Montag bis Freitag [10. bis 14. Februar 2014] jeweils von 9.30 bis 12.30 Uhr sowie zusätzlich am Dienstag [11. Februar 2014] von 15 bis 18 Uhr an beiden Standorten.

Nicht vergessen: Zur Anmeldung sollten der Anmeldeschein der Grundschule (Schulformempfehlung), das Halbjahreszeugnis des Schuljahres 2013/14 und die Geburtsurkunde des Kindes mitgebracht werden. Weitere Informationen gibt es unter www.sekundarschule-olsberg.de im Internet.

Quelle: Stadt Olsberg