Print Friendly, PDF & Email

Olsberg / Deutschland. Mit 14 Städten wurde im Mai 2015 die Mitmach-Aktion „Gutenachtlauf“ ins Leben gerufen, mit 55 Städten von Flensburg bis Lindau, von Krefeld bis Eberswalde, geht es nun in die nächste Runde. Somit hat sich der „Gutenachtlauf“ zum wohl größten Lauftreff Deutschlands entwickelt.

Am Mittwoch [25. November 2015] treffen sich bundesweit wieder hunderte Läufer zum 8. Gutenachtlauf. Eingeladen hat der gemeinnützige Verein „Laufen gegen Leiden e.V.“. Wie immer startet der Gutenachtlauf um 21.30 Uhr, wie immer bei jedem Vollmond. Die Strecken sind zwischen fünf und zehn Kilometer lang; das Tempo richtet sich nach den Teilnehmern. Und gelaufen wird bei jedem Wetter!

Neben der Bewegungsfreude zeichnet die Läufer aber auch deren Spendenfreude aus. Jeder Teilnehmer wird um einen Euro „Fersengeld“ pro Lauf gebeten – und so konnten in diesem Jahr bereits mehr als 5.400 Euro an Tierschutzorganisationen weitergegeben werden. Auch in 2016 wird der Gutenachtlauf seine Erfolgsgeschichte weiterschreiben, in noch mehr Städten mit noch mehr Läufern. Laufen gegen Leiden e.V. – wir bewegen was!

Weitere Informationen über das Wirken von „Laufen gegen Leiden e.V.“ finden sie unter www.laufengegenleiden.de. Die Facebook-Präsenz des Gutenachtlaufs ist unter www.fb.com/gutenachtlauf zu finden.

Quelle: Laufen gegen Leiden e.V.