Print Friendly, PDF & Email

Olsberg. Wellness für Körper und Seele – das AquaOlsberg ist dafür im Sauerland eine der „ersten Adressen“. Und nun erweitert die Sauerlandtherme ihr Angebot sowohl für Familien wie auch für Berufstätige: Speziell für diese Gruppen gibt es nun neue Tarife. Das Grundprinzip: „Zwei Stunden zahlen – drei Stunden bleiben“, erläutert Andreas Rüther, Geschäftsführer des AquaOlsberg.

Für das Solebad sowie das Freizeitbad gibt es ab dem 01. Januar 2016 neue Zwei-Stunden-Tarife: Besuche im AquaOlsberg kosten dann 6,50 Euro (Solebad) bzw. 3,50 Euro (Freizeitbad). Und hier gibt es von montags bis freitags jeweils vormittags ein besonderes „Bonbon“: „Wir schenken unseren Besucherinnen und Besuchern eine Stunde Wellness und Erholung“, betont Johannes Butterweck: Wer für zwei Stunden zahlt, kann drei Stunden lang das „Aqua“ nutzen.

Eine Stunde „geschenkt“ bekommt man zudem bei den neuen Familientarifen: „Zwei Stunden zahlen – bis zu drei Stunden bleiben“ oder alternativ „Drei Stunden zahlen – bis zu vier Stunden bleiben“ lautet hier das Motto. Damit wolle man verstärkt auf die Bedürfnisse von Familien eingehen, so Andreas Rüther: „Wer mit kleinen Kindern kommt, braucht einfach mehr Zeit zum Umkleiden.“ Dies solle aber nicht auf Kosten der Zeit gehen, die in der Sauerlandtherme verbracht werden kann: „Deshalb gibt es jetzt genau diesen Bonus für Familien.“ Als Familie gilt im AquaOlsberg mindestens ein Erwachsener mit Kindern – bis zu maximal fünf Personen.

In der Waldsauna der Sauerlandtherme ab dem Jahreswechsel ein neuer „Feierabendtarif“ eingeführt: Wer zum Beispiel nach der Arbeit in entspannender Atmosphäre einen kleinen „Urlaub vom Alltag“ genießen will, kann für 12,50 Euro die Sauna-Angebote des AquaOlsberg für zwei Stunden nutzen. Der 2-Stunden-Tarif gilt ab 19.00 Uhr. Dies sei insbesondere für Berufstätige eine attraktive Möglichkeit, so Badleiter Johannes Butterweck: „Gerade hier wollen wir eine Angebotslücke schließen.“ Neben dem üblichen Vier-Stunden-Rhythmus im Preisgefüge der Waldsauna schaffe man hier zusätzliche Impulse für Menschen, die vor allem abends nur begrenzte Zeit für einen „Kurzbesuch“ in der Sauerlandtherme haben.

Eine Änderung gibt es bei der Damensauna: Ab Januar ist nur noch an jedem ersten Montag im Monat Damensauna. Bislang war den „Damen der Schöpfung“ in der Waldsauna jeder Montag vorbehalten. Letztlich werde dieses Angebot aber häufig weniger stark genutzt als die übrigen Saunatage: „Deshalb ist es konsequent, wenn wir die Waldsauna auch wieder verstärkt für die gemeinschaftliche Nutzung öffnen“, so Andreas Rüther.

Letztlich gehe es darum, die Angebote im AquaOlsberg weiter auf die Bedürfnisse der Besucherinnen und Besucher anzupassen. Denn schließlich sei die Sauerlandtherme als Einrichtung für die gesamte Bevölkerung da: „Und deshalb möchten wir, dass immer mehr Menschen entdecken, wie gut ihnen ein Besuch im AquaOlsberg tut.“ Weitere Informationen finden Interessierte auch unter www.aquaolsberg.de im Internet.

Quelle: Stadt Olsberg